Frau Julia Klöckner (MdL, Rheinland-Pfalz, CDU)

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner – 09.10.2015

Sehr geehrte Frau Klöckner,das eigentlich Beunruhigende an der gegenwärtigen Situation ist die Unkenntnis unserer Politiker bezüglich des Islam. Auch Sie kennen die Lehre des Mohammed nicht, wie aus Ihrem Schreiben an Herrn Odendahl hervorgeht:„Für diejenigen Menschen, die ein Bleiberecht haben, muss immer klar sein, dass unsere Bedingungen, Regeln und Werte hier gelten – und nicht die Scharia oder ein patriarchalisches System. Wer durch die Tür in das Haus Deutschland geht, muss wissen, dass es hier tragende Wände gibt, die wir nicht verrücken oder einreißen werden – ganz gleich, woher jemand kommt und was er oder sie vorher gewohnt war. Das Grundgesetz, das die Meinungs- und Religionsfreiheit und die Gleichberechtigung von Mann und Frau gewährleistet, ist dafür das Fundament. Darauf darf es keinen Rabatt geben.“

Weiterlesen . . .

Möchten Sie, möchtest Du dies kommentieren - wir freuen uns auf einen regen Gedankenaustausch . . .