AfD – Diffamierung als nationalsozialistische Partei . . .

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner – 11.03.2016

Herrn Hans-Olaf Henkel

Sehr geehrter Herr Henkel,

wiederum haben Sie einen schwerwiegenden Fehler gemacht mit dem Austritt aus der von Ihnen mitgegründeten AfD.

CDU/SPD/Grüne bilden de facto eine deutschfeindliche neomarxistische Koalition, welche die Medien im Griff hat und keine Opposition toleriert. Die AfD bildet ein dringend nötiges Gegengewicht.

Selbstverständlich wird die AfD durch CDU/SPD/Grüne rabiat mit Hilfe der Medien bekämpft. Neuerdings wird die infame Lüge verbreitet, die AfD wolle den Beschuß von Immigranten. In Wirklichkeit ist die AfD darum besorgt, daß sich die in der Türkei bereits eingetretenen Vorgänge ausweiten.

Beliebteste verbale Waffe von CDU/SPD/Grünen ist die Diffamierung der AfD als nationalsozialistische Partei. Die Absurdität dieser Unterstellung ist bereits daraus ersichtlich, daß Hitler ein begeisterter Bewunderer des Islam war. Kein Kritiker des Islam ist deshalb Nationalsozialist.

CDU/SPD/Grüne bekämpfen jede politische Aktivität, die im Interesse der deutschen und deutsch sein wollenden Bevölkerung liegt. Teilweise wird unverhohlen die Abneigung gegen Deutschland zum Ausdruck gebracht mit dem Ziel, Deutschland als freiheitlichen Rechtsstaat abzuschaffen.

Dieses Schreiben kann verbreitet werden.

Mit freundlichen Grüßen

Hans Penner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.