An die evangelischen Landesbischöfe

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner – 15.03.2017


Sehr geehrte Herren,

der Wesenskern des Christusglaubens ist die Erkenntnis, daß der Gott Israels seinen Sohn als Jesus von Nazareth in die Welt sandte, um uns von unserer Schuld zu erlösen (siehe Bibel Johannes 3:16). Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat eine „Reformationsbotschafterin“ berufen, welche die Gottessohnschaft von Jesus bestreitet (siehe SPIEGEL-Interview 30/2013). Frau Dr. Käßmann vertritt theologische Ansichten, die mit der Reformation unvereinbar sind. Durch ihre Berufung zur „Reformationsbotschafterin“ wird die Reformation pervertiert. Es muß deshalb die Abberufung der Reformationsbotschafterin gefordert werden.

Ich bitte Sie dringend, diese Forderung nach Kräften zu unterstützen.

Mit freundlichen Grüßen
Hans Penner

 

Möchten Sie, möchtest Du dies kommentieren - wir freuen uns auf einen regen Gedankenaustausch . . .