Angela Merkel und die Schnipsel-Maschine

Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Selenz – 25.11.2015

Angela Merkel und die Schnipsel-Maschine 

Am 8. September 1990 11:12 Uhr landete DDR-Ministerpräsident Lothar De Maiziere in Düsseldorf. Doch eine Ehrenformation der Bundeswehr stand nicht bereit. Ganz im Gegenteil. Der letzte DDR-Boss befand sich auf Schleichwegen. Er kam inkognito, denn es ging um ein mehr als halbseidenes Geschäft: Das Projekt „Casino“. Einen Monat vor dem Ende der DDR vertickerte de Maiziere klammheimlich die volkseigenen Spielcasinos an die  WestLB. Eingestielt hatte den Deal bereits der PDS-Ehrenvorsitzende  Hans  Modrow,  sein  Vorgänger  (1).  Die  NRW-Landesregierung  um  Johannes  Rau hatte sich seit dem Mauerfall rührend um die neuen Freunde im Osten gekümmert und allerlei Verbindungen hergestellt – über alle Parteigrenzen hinweg.     

Weiterlesen . . .

Möchten Sie, möchtest Du dies kommentieren - wir freuen uns auf einen regen Gedankenaustausch . . .