Aus aktuell-traurigem Anlass . . . 

Lutz Schaefer –  22.Juli 2016
Liebe Leser, liebe Zornbürger,

„Gauck fordert nach Attentat (von Würzburg) bessere Integration“, das ist „schön“ und eigentlich ein Grund, diesen Herrn wegen Unzurechnungsfähigkeit sofort des Amtes zu entheben!

Dieser Schlächter von Würzburg hatte seit seiner Ankunft in Deutschland alle Annehmlichkeiten, die man sich nur wünschen kann, schließlich dann die Aufnahme in einer Familie und einen Ausbildungsplatz. Gekostet hat dieses reizende Kerlchen den Steuerzahler innerhalb von 11 Monaten ca. 50.000 Euro! Also Herr GAUck, wo liegen die Versäumnisse unserseits, das teilen Sie bitte dem Volk einmal mit???!!! Bemerken Sie Ihren Wahnsinn eigentlich noch?

Es ist nicht mehr in Worte zu fassen, was hier, in diesem furchtbaren Land geschieht und zu welchen Abwegigkeiten sich unsere Politschranzen aufschwingen!

Dann muss man auch noch in den Medien lesen, dass sich die Groko aufgrund ihrer Arbeit im `Aufwind` befindet, während die AfD `abstürzt`!

Das ist die geeignete Stelle auf einen Beitrag hinzuweisen, der mir heute übersandt wurde, besten Dank!

„Das streng geheime „ZUSATZABKOMMEN“ zum 2 plus 4 Vertrag“, der Übersender schickte mir eine Seite, welche Deutschland aus der Schweiz zugespielt wurde, dort finden sich die Vorbehaltsrechte der Alliierten u.a. auf die Medien generell, liebe Leser, forschen Sie zu diesem geheimen Zusatzabkommen vielfältig nach, das ist mit Sicherheit starker Tobak!

Ich hatte gestern hier geschrieben, dass wir uns gefälligst nicht an Terror zu gewöhnen haben, im „Focus“ tauchte heute ein Kommentar auf, der nicht besser sein könnte: Nach Nizza und Würzburg: Ich will mich nicht an den Terror gewöhnen!“ Der Autor, Herr Kissler, stellt u.a. fest, dass man das Volk, den Souverän, nicht gefragt hat!

Auwei, wo ist der Junge unterwegs??! Wahrscheinlich dort, wo eine Frau Illner in ihrer gestrigen Quasselrunde kläglich versagte und ein Herr Kissler als Moderator dem dort anwesenden Erdowahn-Fürsprecher tatsächlich die Tür gewiesen hätte!

Was dort gestern abging, das zeigt nichts anderes auf, als dass sich dieses Land, in dem Fall vertreten durch das Bezahlfernsehen, prostituiert und sich selbst dem Verfall preisgibt!

Nirgendwo war besser zu sehen und zu erfahren, dass hier eine Herrenrasse die Macht übernehmen will und wohl auch wird, wir dürfen gespannt sein, wenn am übernächsten Sonntag in Köln ca. 15.000 pro-Erdowahn-Demonstranten auf die Straße gehen, Gegenveranstaltungen werden erwartet! `Gut`, dass wir Steuergelder abliefern müssen, um diesen Dreck auch noch zu finanzieren!

Herr Außenminister Kurz in Österreich setzt da ganz klare Maßstäbe und macht auch klare Vorgaben, wieder einmal könnte man vor Neid erblassen: Erdowahn-treue Bürger sollen Österreich verlassen! Ja klar, was denn sonst?

Ich verzichte darauf, die „Haltung der Bundesregierung“ bzgl. der Türkei zu kommentieren, dies würde äußerst grenzwertig ausfallen, ich denke, dass jeder Mensch mit Verstand seine eigene und korrekte Haltung hierzu hat!

Nur noch eine kurze Anmerkung:

13.30 Uhr im Hause Schaefer, Teezeit, Anette meinte, dass es wohl heute wieder „krachen“ müsste, immerhin ist seit einigen Tagen nichts passiert und schließlich ist heute Freitag, also dürfte nach den Freitagsgebeten…

München befindet sich seit heute Abend im Ausnahmezustand, bisher ist von 8 Toten die Rede, Täter auf der Flucht, von der bisherigen Mitteilung einer Amoktat wurde abgerückt, man spricht nun von einem Terrorakt usw. usw., ich kann es nicht mehr hören und sehen und glauben und wahrhaben…., letztendlich dürften sich aber diese Geschehen in München als Terrorakt herausstellen.

Wenn dem also so ist, dann und vor allem wann, werter Herr Generalbundesanwalt, setzen Sie endlich die Angehörigen der aktuellen Bundesregierung fest, welche allein diese Zustände in unserem Land verursacht und gefördert haben??! Wo ist der Profoss, der einer Merkel und ihrer Junta endlich und sofort die Handschellen anlegt und Maßnahmen ergreift, die hier keinen einzigen Toten mehr zu beklagen geben, weil das Übel an der Wurzel gepackt wird? Mögen die Angehörigen der Toten von München endlich den Stein ins Rollen bringen, die aufrechten Deutschen stehen bereit, ‚Säuberungen‘ nach dem Vorbild von Erdowahn unverzüglich durchzuführen, bevor alles zu spät ist. Ist der Selbsterhaltungstrieb inzwischen auch auf dem Müll gelandet?

c.c.M.e.d. libera nos a mala et a malo, lieber heute als morgen!

Werden wir erleben müssen, dass keiner der Angehörigen der Toten von München diese Bratkartoffel von Merkel aus ihrem Hühnerstall in Berlin rausholt und öffentlich Rechenschaft dafür verlangt, was dieser Irrsinn bedeuten soll, dass ‚der Islam‘ zu Deutschland gehört!? Diese Wahnsinnige ist verantwortlich für jede Mordattacke, die von ihren Lieblingen ohne Papiere und Identität, aber voller Hass auf die ‚Ungläubigen‘ im Namen Allahs unternommen wird. Auch der Dümmste des ‚deutschen Volkes‘ muss langsam einsehen, dass es mehr als reicht, und dass jetzt Maßnahmen ergriffen werden müssen, die das Übel an der Wurzel packen. Merkel muss weg, und xx muss her, ansonsten sind Sie das nächste ‚Opfer‘ von München – tolle Vorstellung, nicht wahr?

 

RA Lutz Schaefer

 

Möchten Sie, möchtest Du dies kommentieren - wir freuen uns auf einen regen Gedankenaustausch . . .