»Kriminelle fluten Europa«: Nato-Oberbefehlshaber fällt Bundesregierung in den Rücken

Mit freundlicher Empfehlung von Frau E. Fuchs – 02.03.2016

»Kriminelle fluten Europa«: Nato-Oberbefehlshaber fällt Bundesregierung in den Rücken (von Udo Ulfkotte)

 

Der amerikanische General Philip Breedlove ist oberster militärischer Sprecher der NATO-Allianz. Er hat US-Reportern nun im Pentagon gesagt, was Angela Merkel schockieren wird: Mit den »Flüchtlingen« kommen Massen von Kriminellen, Terroristen und IS-Kämpfern nach Europa. Europa werde jetzt »wie von einem Krebsgeschwür zerfressen«.

130429 - Official Portrait - General Phil Breedlove (NATO photo by Ger.Army Sgt. Emily Langer)
130429 – Official Portrait – General Phil Breedlove (NATO photo by Ger.Army Sgt. Emily Langer)

Die Generale der Nato halten sich normalerweise mit öffentlichen Äußerungen zurück. Aber seit dem Beginn des Asyl-Tsunami ist nichts mehr normal im euro-atlantischen Raum. Und Philip M. Breedlove, dem Oberbefehlshaber der Nato, ist nun offenkundig der Kragen geplatzt.

„»Kriminelle fluten Europa«: Nato-Oberbefehlshaber fällt Bundesregierung in den Rücken“ weiterlesen

Am Anfang eines langen Weges

Johannes Hertrampf – 06.03.2016
Eine Politik, die dem Gang der Geschichte zuwiderläuft, ist irrational. Sie schafft geistige Verwirrung und zerstört materielle Lebensgrundlagen. In dieser Lage befindet sich heute Deutschland.

Deutschland fällt durch, in Europa, in der Welt. Es ist europaweit geächtet. Das Verderben, das Bundeskanzlerin Merkel in Europa angerichtet hat, belastet unser Land heute und auf lange Zeit schwer. Es geht am Kern der Sache vorbei, diese Politik lediglich auf infantile Starrheit oder moralische Schwärmerei zurückzuführen. Diese Politik liegt voll auf der Linie vasallischer Unterwürfigkeit gegenüber dem US-Amerikanischen Imperium. Sicher ist es Ausdruck persönlicher Schwäche, sich so zu verdingen, die eigene Unfähigkeit mit der Rolle einer politisch Unerschrockenen zu kaschieren. Es wirkt grotesk bis lächerlich, wenn die deutsche Kanzlerin den Völkern ihren Willen aufdiktiert. Was sie bisher ganz sicher erreicht hat, ist die einhellige Gewissheit, dass sie bereit ist, Deutschland und Europa bis in den Grund hinein zu zerstören. Die Forderung, Kanzlerin Merkel ihres Amtes zu entheben, ist deshalb zwar richtig, aber nicht aus-reichend. Nach Merkel darf es keine Wiederholung dieser Auswüchse geben. Es müssen die Bedingungen verschwinden, die das zulassen. Das muss die Opposition, vor allem, wenn sie sich als Alternative ausgibt, dem Bürger fest versichern.

„Am Anfang eines langen Weges“ weiterlesen

Gewalt vor Recht. Darum ist das Gesetz ohnmächtig“ (Die Bibel).

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner – 07.03.2016

Sehr geehrte Mitbürger,

„Es geht Gewalt vor Recht. Darum ist das Gesetz ohnmächtig“ (Die Bibel).

Die CDU-Vorsitzende Dr. Merkel hat die Ziele der Grünen Partei übernommen. Diese sind deutschfeindlich und untergraben den Rechtsstaat. Die Weigerung von Dr. Merkel, die Staatsgrenze gegen illegale Einwanderung zu schützen, ist rechtswidrig (siehe Gutachten Prof. Dr. di Fabio). Die Forderung, die Außengrenzen der EU zu schützen, ist eine Illusion, weil die EU kein Bundesstaat ist. Die staatlichen Maßnahmen zur Immigrationsbegrenzung sind kaum wirksam.

Eine dauerhafte Ausweisung illegaler Immigranten erfolgt fast nicht. Identität und Aufenthaltsort vieler Immigranten sind unbekannt. Die Kriminalität der Immigranten wird geheimgehalten. Die innere Sicherheit ist nicht mehr gewährleistet. Die meisten Immigranten sind Islam-Anhänger, denen die Integration durch den Koran verboten ist. Islam-Kritiker werden als Nationalsozialisten diskriminiert, obwohl Adolf Hitler ein begeisterter Bewunderer des judenfeindlichen Islam war.

„Gewalt vor Recht. Darum ist das Gesetz ohnmächtig“ (Die Bibel).“ weiterlesen

Anschlaggefahr in Deutschland weiter sehr hoch!

H. Mögel – 05.03.2016

Einschleusung von IS-Kämpfern und Tausenden von Muslimen im Wehrpflichtsalter

Kanzlerin Merkel und ihre „GROKO“ sind für die Einschleusung von Tausenden von Muslimen im wehrfähigen Alter verantwortlich. Zusätzlich wurde die schnelle Vernetzung dieser Massen durch eine Ausstattung mit Smartphones betrieben.

Ein besseres Unruhepotential für Deutschland ist kaum denkbar, zumal die überwiegende Zahl mit nicht nachprüfbarer Identität eingeschleust wurde und ohne Überprüfung auf mögliche Verbindung zum „ IS“.

Was haben sich Kanzlerin Merkel und ihre Minister nur dabei gedacht?

„Anschlaggefahr in Deutschland weiter sehr hoch!“ weiterlesen

Wer hat in Deutschland das Sagen, die Kirche oder der Staat?

Elke Fuchs, Telsekamp 11, 25770 Hemmingstedt – 03.03.2016

Kirche als Staat im Staate? Oder warum gelten unsere Gesetze nicht in der Kirche?

Eine syrische Familie, die bereits in Bulgarien als Flüchtling anerkannt wurde, reiste trotzdem weiter nach Deutschland und beantragte hier Asyl. Der Antrag wurde abgelehnt und nach dem rechtskräftigen Urteil ist die Familie verpflichtet, wieder nach Bulgarien zu gehen. Aber was tut sie? Sie taucht in Deutschland unter und findet Helfer einer Glaubensgemeinschaft, die ihr „Kirchenasyl“ gewährt!

„Wer hat in Deutschland das Sagen, die Kirche oder der Staat?“ weiterlesen

Asylpolitik: Krieg durch die Hintertür

Mit freundlicher Empfehlung Johannes Thiesbrummel – 05.08.2015

Da hören und sehen wir doch tagtäglich, dass die ach so traumatisierten Flüchtlinge und Asylanten unsere Hilfe und unser Mitgefühl brauchen. Das verbreiten wenigstens die Schmierenjournalisten von Regierungsgnaden so. Auch linksverdrehte „Künstler“ entblöden sich nicht, uns das nahe zubringen. 

Wenn man dann aber recherchiert, dass wir die armen, ausgeplünderten Menschen sind, kann man dann nämlich feststellen, dass es Städte gibt, die den Notstand ausgerufen haben wegen der Rotten, die in unser Land einfallen, freundlich unterstützt von den Atlantikbrücklern und den  USA-hörigen Politdilettanten.   

Weiterlesen . . .