Liebe Leser,

Lutz Schaefer  – 12.Juni 2017

es war eine Nachricht heute, die mich veranlasst, zumindest vorübergehend das tägliche „Klein-Klein“ der Kritik zurückzufahren, zu dieser Nachricht komme ich am Ende.

Ebenso fragen sich vielleicht viele Leser, warum ich mich eigentlich weder zu Trump, Katar/Iran/Syrien/Afrika/Frankreich usw. äußere, nun, zu Frankreich und Macron nur so viel, etwas anderes ist mir wichtiger:

Macron hat es geschafft, das Elitensystem der Parteien auf die Plätze zu verweisen, das ist grundsätzlich gut.

Wie er allerdings mit seiner zu erwartenden und alleinigen Machtstellung verfährt, das muss mit größtem Argwohn betrachtet werden, ich vermute nichts Gutes!

Allein die Vita dieses Mannes zeigt sein unerschütterliches Streben nach der Erfüllung seiner Wünsche und Vorhaben, Vorsicht!

Ebenso zeigen generell die Vitae vieler Figuren, welche hier allein in Europa die Macht haben, ein fast erschreckendes Bild der Persönlichkeit, Kinderlosigkeit steht an erster Stelle, was ein wesentliches Indiz für eine gewisse Form der Asozialität darstellt, nämlich u.a. die Unfähigkeit zur Empathie, eine höchst fatale Eigenschaft für einen Machthaber!

Weiter geht`s, zu obigem Thema:

„Liebe Leser,“ weiterlesen

Liebe Leser, liebe vom Rutsch Bedrohte und auf Merkels Talfahrt befindliche Zorn- und Wutbürger,

Lutz Schaefer – 26.04. 2017

es gibt ein wenig Hoffnung, dazu gleich mehr, denn ich möchte und muß zunächst zu ganz Aktuellem kommen, das beginnt vorerst mit einer Mitteilung der KANZLERIN, u.a. nachzulesen in der „sz“ vom 18. August 2016, dort heißt es u.a.:

„Merkel: Kein Zusammenhang zwischen Terrorgefahr und Flüchtlingszuzug“, nun, wir lesen heute bei „t-online“ , aktuell um 21.11 Uhr eingestellt:

„Generalbundesanwalt: Mit den Flüchtlingen kamen die Terroristen“.

Ich fasse mich kurz und fasse zusammen:

Was also der Souverän, also der generell „verblödete und rechtslastige“ Bürger, von Anbeginn wußte, das wurde und wird immer noch bislang unter der generellen Stigmatisierung der Menschen als „rechts“ abgeschmettert, eine Frau Merkel marschiert bis heute durch, indem sie dieses Land mit Unrecht, Rechtsbruch und Flutung durch Kriminelle überzieht!

Und nun dräut die Wahrheit, selbst hier! Was machen wir denn nun mit der Wahrheit? Wir wissen, daß die Wahrheit z.B. in der Politik der größte anzunehmende Unfall ist und daher diese absolut wahnwitzigen Hysterien und Angstreaktionen hervorruft, mit denen wir es heute zunehmend zu tun haben.
Machen Sie die Probe: Stellen Sie sich vor, daß …z.B. Pearl Harbour ein reines widerwärtiges Politmärchen ist, stellen Sie sich vor, daß 9/11….,stellen Sie sich vor, daß das Geld aus Luft kreiert wird, stellen Sie sich vor, daß…usw. und so fort, es gibt Beispiele genug, denen man nicht einmal in die Nähe kommen darf, weil die Wahrheit, sagen wir es ehrlich, zu einer Art Weltuntergang führen würde.

Aber wer ist der Vater der Lüge..? Schauen Sie in der Bibel nach, dort gibt es brauchbare Hinweise…

„Liebe Leser, liebe vom Rutsch Bedrohte und auf Merkels Talfahrt befindliche Zorn- und Wutbürger,“ weiterlesen

Liebe Leser, liebe verfolgte Menschen, die ihr die Wahrheit aussprecht, aber es zunehmend nicht mehr dürft und bitter zu bereuen habt…

Lutz Schaefer – 05.04.2017

„Jeder Deutsche hat die Freiheit,

Gesetzen zu gehorchen,

denen er niemals zugestimmt hat;

er darf die Erhabenheit des GG bewundern,

dessen Geltung er nie legitimiert hat;

er ist frei, Politikern zu huldigen,

die kein Bürger je gewählt hat

und sie mit seinen Steuergeldern üppig zu versorgen,

über deren Verwendung er nie befragt wurde.

Insgesamt sind Staat und Politik in einem Zustand,

von dem nur noch Berufsoptimisten oder Heuchler

behaupten können, er sei aus dem Willen der Bürger hervorgegangen“.

(Prof. von Arnim)

Worte, wie sie klarer nicht sein können, nach „neuester deutscher“ und „noch nicht vorhandener Rechtsprechung“ dürfte Herr von Arnim nun auch ein „Reichsbürger“ sein oder wie??

Warum das aber so ist, wie es jetzt ist, nämlich dieser entsetzlich zunehmende Zustand der Bürgerentrechtung und warum das überhaupt möglich ist, das hat bereits Kaiser Wilhelm 1906 wunderbar erklärt:

Da kann man sehen, was Disziplin heißt. Kein Volk der Erde macht uns das nach“.

Diese Aussage traf Kaiser Wilhelm anlässlich der Ereignisse um den Hauptmann von Köpenick, ich setze diese Ereignisse als bekannt voraus und stelle hierzu fest:

Was vor über hundert Jahren geschah, nämlich eine handfeste Amtsanmaßung, nebst Geiselnahme und Raub, dies alles durch eine einzelne wehrhafte Person, ging allerdings ruhmreich in die Geschichtsbücher und in die Literatur ein, man kann nachlesen, daß ganz Deutschland lachte und selbst der Kaiser von einem „genialen Kerl“ sprach, auch ein Denkmal wurde zu Ehren des „Hauptmanns“ errichtet…

„Liebe Leser, liebe verfolgte Menschen, die ihr die Wahrheit aussprecht, aber es zunehmend nicht mehr dürft und bitter zu bereuen habt…“ weiterlesen

Liebe Leser, liebe, ihr so wertvollen Menschen dieses Landes,

Lutz Schaefer – 22.07.2017

ich hätte eigentlich allen Grund, meine Seite mit sofortiger Wirkung einzustellen, zu massiv ist das, was hier einschlägt und zu massiv ist das, was generell geschieht und dem man offensichtlich immer weniger etwas entgegensetzen kann.

Dennoch, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt…

Nach zwei Tagen eines absoluten Arbeitsmarathons melde ich mich, es hat sich sehr viel Wissenswertes angestaut, was ich heute mal wieder unter einem „Kessel Buntes“ sozusagen „waschen“ möchte, wieder ohne Anspruch auf logische Folge, einfach nur so.

Der heutige Terroranschlag in London ist ja nur ein „Einzelfall“ und darf somit vernachlässigt werden, ebenso Erdowahns neuerliche Attacken, folglich auch auf diesem Gebiet nichts Neues, also:

– Herr Steinmeier legte heute seinen Amtseid ab, so berichteten die Medien. Die Medien berichteten allerdings nichts darüber, wo sich genau die Ablage für diese Amtseide befindet, ich nehme mal an, daß sich diese „Meineide“ (wir wissen, daß der Bruch eines Amtseides nicht strafbar ist:-)) nirgendwo finden lassen, in einer Ablage innerhalb des Reichstages schon gar nicht! Wer sammelt also diese Dinger? Kol Nidre?

– Der Taumel (evtl. alkoholbedingt) bei der SPD scheint sich etwas gelegt zu haben und schon fragt ein Herr Pöpsel, Redakteur beim „focus“ nach:

„Wie gerecht ist Martin Schulz“, lesen Sie diesen Beitrag nach, dort wird ordentlich gefleddert und hier ein Hinweis von mir:

Die Rede des Herrn Schulz anlässlich seiner Inthronisation sind ein Plagiat! 1:1 gestohlen von Herrn Karl-Heinz Stiegler, MdB, hören Sie sich diese Rede bei „youtube“ an, das ist unglaublich!!

– Das Radio vermeldete, daß sich der Bund nun deutlich verstärkt an den Kosten der Bürger für ihre Einbruchssicherung beteiligen wird, während also bislang bzgl. Einbruchssicherung ab 2.000 Euro bezuschusst wurde, so gilt das nun bereits ab Investitionskosten ab 500 Euro, liebe Leser, da klingelte bei mir der § 823 BGB Abs.1, der da lautet:

„Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet“.

Kann es sein, daß man hier „rein fürsorglich“ die Bürger besänftigen möchte, bevor evtl. ein Bürger tatsächlich auf den Trichter kommt, den Staat wegen vorsätzlicher Schädigung vollumfänglich zu verklagen??

Ist das eigentlich nicht ein Eingeständnis einer Merkel-Junta bzgl. geplanter Zerstörung, welche man in „gewissem Grade“ vorerst noch zu nivellieren sucht??

– Ich sprach unlängst von einem „sterbenden Land“, na, ganz blöde scheine ich ja nicht zu sein, denn es reichen allein zwei Meldungen, die das ganze Desaster eigentlich klar darstellen:

„Liebe Leser, liebe, ihr so wertvollen Menschen dieses Landes,“ weiterlesen

Liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,

Lutz Schaefer – 16.02.2017

ich war heute aus einem gegebenen Anlass in meinem ‘Giftschrank’ unterwegs, das ist eine Räumlichkeit, in welcher ich „Wissenswertes“ archiviere.

Auf der Suche nach einem bestimmten Schriftstück wurde ich u.a. in zwei „Angelegenheiten“ fündig, die sich damals schlichtweg als krude „Verschwörungstheorien“ lesen lassen mussten, und die heute zur erschütternden Wahrheit gehören!

Ich komme gleich darauf zurück und ich kann heute nur auf diese beiden Angelegenheiten zurückkommen, obwohl sich hier die wichtigen Informationen und Hinweise stapeln! Ich kann jedoch nur nach Brisanz arbeiten und bin auch zeitlich begrenzt.

Bevor ich konkret dazu komme, dies ist auch wichtig:

„Ein Mann erzählt von irgendwelchen Vorgängen, die er beanstandet und setzt fort: `Dann aber sind Tatsachen zum –  Vorschwein  – gekommen`…, auf Anfrage bestätigt er, dass er diese Vorgänge als ‘Schweinereien’ bezeichnen wollte, Vorgänge und Schweinerei haben zusammen das sonderbare „Vorschwein“ entstehen lassen“.

Soweit eine These von Sigmund Freud, welche die „Freud’sche Fehlleistung“ näher erklärt, es handelt sich also bei diesen Versprechern darum, dass eine unbewusste Aussage zum Vorschein kommt, danke Herr Freud, gehen wir also folglich zu unserer „Kanzlerin“.

Diese Dame musste heute „Rede und Antwort“ im NSA-Untersuchungsausschuss stehen, dürftig und schmallippig ihre Aussagen, so einige Medien.

Nun, was diese Dame schwafelt, dürfte unerheblich sein, und so sollte sie im Zuge des hier Einzug haltenden Gesinnungsstrafrechts (hierzu gleich mehr) vorläufig „außer Dienst“ gestellt werden, denn sie könnte ja falsch ausgesagt haben, nicht wahr?

„Liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,“ weiterlesen

Liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,

Lutz Schäfer – 16.12.2016

„Die Politik reagierte verstört und irritiert“, so war ein Korrespondent heute Abend im Radio zu hören, ach ja, das Volk tut das aber ganz und gar nicht – komisch, oder wie?

Das Volk reagiert weder verstört noch irritiert, sondern sachlich, faktisch und an den Gegebenheiten klar orientiert, so sieht es aus!

Bezogen ist das Ganze auf die heutige Meldung, dass ein Zwölfjähriger „Deutsch-Iraker“ zweimal ein Bombenattentat in Ludwigshafen versuchte.

So, nun mal langsam, wir arbeiten das ab:

  1. Ein „Deutsch-Iraker“, in Ludwigshafen geboren, nun, das dürfte zunächst die Kriminalitätsstatistik freuen: Ein weiterer „Deutscher“ taucht nun als potentieller Gewalttäter und Bombenleger auf…
  2. Dass das Kind nicht in die „Obhut“ der Eltern gegeben wurde, das allein spricht Bände, man sieht dort offensichtlich nichts, was dem Treiben dieses reizenden Sprösslings Einhalt gebieten könnte…
  3. Ein Herr Beck, das ist der sterbende Schwan der Grünen, forderte heute im Bundestag, dass Integration „bereits im Kreißsaal beginnen müsse“, alles klar Herr Beck, der Junge in Ludwigshafen hat wohl Ihre Worte zu spät vernommen, oder wie oder was??

„Liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,“ weiterlesen

Herr Obama hat sich heute von seiner Erfüllungsgehilfin verabschiedet

Lutz Schaefer – 17.11.2016

Liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,

ein Herr Obama hat sich heute von seiner Erfüllungsgehilfin verabschiedet, er tat, was er tun musste, er lobte ein gehorsames Merkel über den grünen Klee. Ich mag seine Worte eigentlich nicht wiederholen, es schmerzt zu sehr, vielleicht nur eines: „Deutsche sollten Merkel wertschätzen“, alles klar, Mr. Präsident, das tun wir, voll und ganz!

Im Übrigen dürfte er ihr wohl weitere klare Aufträge mitgegeben haben, welche zu erfüllen sind, wir kennen das.

Insbesondere keine Rede von Friedensvertrag (dafür ist ein Friedensnobelpreisträger nun wirklich nicht zuständig) – keine Rede vom Deutschen Reich, das ja mit der BRD angeblich identisch ist, und keine Rede von der Abschaffung der Feindstaatenklausel in der UN-Charta, dann bleiben die gerade überholten Atombomben da wo sie sind, nämlich mitten im schönen West-Deutschland bei Mutti Merkel. Also ‘business as usual’, dann bleibt alles ruhig wie auf einem Friedhof, du weißt schon, Merkel, wir verstehen uns…

Werter Mr. Präsident, ich ging bislang davon aus, dass Ihre Geheimdienste die Lage weltweit im Griff haben und überblicken. Wenn Sie nun davon sprechen und offensichtlich meinen, einem Merkel „Wertschätzung“ entgegen zu bringen, Sie auch nicht davor zurückschrecken, öffentlich zu äußern, dass „die Welt davon profitieren wird, von ihrer sehr steten und konsequenten Präsenz“, dann offenbart das entweder das völlige Versagen Ihrer Geheimdienste oder aber ein völliges Versagen und eine völlige Fehleinschätzung Ihrerseits, was die Zustände in diesem furchtbaren Land Deutschland seit Merkel anbetrifft!

„Herr Obama hat sich heute von seiner Erfüllungsgehilfin verabschiedet“ weiterlesen

Liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,

Lutz Schaefer – 09.11.2016

du lieber Himmel, jetzt komme auch ich noch zum Thema „Wahlen in den USA“, geschrieben, gesprochen usw. wird ja genug, na egal:

Die Eliten sind gar nicht das Problem, die Bevölkerungen sind das Problem“, wir erinnern uns „gerne“ an diese Worte eines Herrn GAUck. Nun, diesem Herrn kann man somit gewisse hellseherische Fähigkeiten nicht absprechen! Ei, ei, diese Eliten…, das hat sich offensichtlich auch anderweitig herumgesprochen, unser Ex-Verteidigungsminister zu Guttenberg vermeldete: „Das Wahlergebnis ist ein Weckruf an die Etablierten!

Huch, ein Weckruf, oder befürchtet Herr Guttenberg evtl. besser gesagt einen „Jagdaufruf“ auf die Etablierten, welche sich ihr „Etabliertsein“ selbstverständlich selbst auf die Fahnen geschrieben haben!

Zunächst, es ist einfach nur gut, dass mit Herrn Trump einmal ein Mensch an das Ruder der Politik kommt, der bisher nichts mit diesem ekelhaft verbandelten Politfilz zu tun hatte, denn es gibt wohl nichts Schlimmeres, als ein von Parteien hochgespültes, untaugliches, korruptes, festgefressenes und damit verräterisches Politgesocks, man nennt das auch „Berufspolitiker“, gesponsert, gepauert, abhängig und erpressbar gehalten von der Kaste der „Parteibetreiber“, die noch übler ist, und ein überkommener Schandfleck in der deutschen Vereinsmeierei, je nach Etablierungsgrad, versteht sich.

„Liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,“ weiterlesen

Wir schaffen es eben NICHT . . .

Mit freundlicher Empfehlung Johannes Thiesbrummel – 10.09.2016

Liebe Leser, liebe Zornbürger,

es findet sich auf diesem Globus ein Land, welches offensichtlich einen streng nationalen, seinem Volk zugewandten und vor allem an seinem Volk interessierten Kurs verfolgt. Das Land verfügt über eine konstitutionelle Monarchie, hat also einen Ministerpräsidenten, verfügt also ebenfalls über demokratische Verhältnisse, begegnet dem Tourismus wohlwollend, aber dennoch restriktiv (200.- Euro pro Tag „Vermögen“ muss ein Tourist schon nachweisen können, schließlich will man sich „Unbill“ vom Halse halten), befindet sich in nahezu keiner „Partnerschaft“ oder „Koalition“ mit irgendjemandem und stellt das Gemeinwohl des eigenen Volkes, den Naturschutz und die ökologisch sinnvolle Nutzung von natürlichen Ressourcen über alles.

Nun, ich würde nach heutiger und verbreiteter Denke sagen: Das ist ein Land der „ewig Gestrigen“, vor allem absolut „rechts“ und dem Fortschritt (?)ebenso absolut verschlossen! Die Sache hat nur einen Haken: Ich denke, dass dieses Land, sofern es ihm gelingt, seine Grundsätze fortzuschreiben, uns wohl alle und dies in Frieden und Wohlstand, überleben wird! Man nennt dieses Land und sein Volk auch das „glücklichste Land“ der Welt, komisch, woran das nur liegen möchte?? Sehr wahrscheinlich, weil weit und breit keine ‘Grünen’ sich um den Naturschutz kümmern und überhaupt…

„Wir schaffen es eben NICHT . . .“ weiterlesen

Berlinistan, Hamburgisten, Dortmundistan und . . .

Lutz Schaefer  – 03.08.2016

 

Liebe Leser, liebe Zornbürger,

lassen Sie mich heute mit einem „Schmankerl“ beginnen: Aus einem psychiatrischen Krankenhaus in Alzey entwich ein Insasse. Der Insasse hatte eifrig an der Demontage seines Zimmerfensters gearbeitet und war schließlich erfolgreich, offensichtlich ein Facharbeiter! Nun ist er flüchtig, und man vermutet, dass der nun ehemalige Insasse, der wegen psychischen Problemen stationär behandelt wurde, lediglich einer Abschiebung als nicht anerkannter „Flüchtling“ entgehen wollte, der Somalier ist flüchtig, wir werden sehen, was weiter geschieht, ich denke: Nichts. Außer natürlich, dass er sich neuen Versorgungsquellen zuwendet, vielleicht durch einen kleinen Mord oder so ähnlich, potenzielle Opfer laufen ja genug herum, die vielleicht sogar noch ihr Fähnchen schwingen…. Rapefugees, auf geht’s!

Ein guter Bekannter ist als ehemaliger Oberstleutnant der Feldjäger als Berufsbetreuer tätig, er füllt diese Tätigkeit mit einer Ernsthaftigkeit und mit einem Einsatz für seine zu betreuenden Personen aus, welche unglaublich ist, es gelang und gelingt auch ihm allerdings nicht, dringend behandlungsbedürftige und ethnisch deutsche Klienten in zeitnahe ambulante/stationäre Behandlung zu bringen, die Wartezeit liegt bei ca. 6 Monaten…, tja, da kann man nur raten: Verschaffen Sie, lieber Betreuer, Ihren Klienten, wenn auch evtl. gefälscht, afghanische, syrische, pakistanische, somalische, malische, irakische Pässe, dann kommen Sie einen bedeutenden Schritt weiter! Fällt der Groschen?

„Berlinistan, Hamburgisten, Dortmundistan und . . .“ weiterlesen

Aus aktuell-traurigem Anlass . . . 

Lutz Schaefer –  22.Juli 2016
Liebe Leser, liebe Zornbürger,

„Gauck fordert nach Attentat (von Würzburg) bessere Integration“, das ist „schön“ und eigentlich ein Grund, diesen Herrn wegen Unzurechnungsfähigkeit sofort des Amtes zu entheben!

Dieser Schlächter von Würzburg hatte seit seiner Ankunft in Deutschland alle Annehmlichkeiten, die man sich nur wünschen kann, schließlich dann die Aufnahme in einer Familie und einen Ausbildungsplatz. Gekostet hat dieses reizende Kerlchen den Steuerzahler innerhalb von 11 Monaten ca. 50.000 Euro! Also Herr GAUck, wo liegen die Versäumnisse unserseits, das teilen Sie bitte dem Volk einmal mit???!!! Bemerken Sie Ihren Wahnsinn eigentlich noch?

Es ist nicht mehr in Worte zu fassen, was hier, in diesem furchtbaren Land geschieht und zu welchen Abwegigkeiten sich unsere Politschranzen aufschwingen!

Dann muss man auch noch in den Medien lesen, dass sich die Groko aufgrund ihrer Arbeit im `Aufwind` befindet, während die AfD `abstürzt`!

Das ist die geeignete Stelle auf einen Beitrag hinzuweisen, der mir heute übersandt wurde, besten Dank!

„Das streng geheime „ZUSATZABKOMMEN“ zum 2 plus 4 Vertrag“, der Übersender schickte mir eine Seite, welche Deutschland aus der Schweiz zugespielt wurde, dort finden sich die Vorbehaltsrechte der Alliierten u.a. auf die Medien generell, liebe Leser, forschen Sie zu diesem geheimen Zusatzabkommen vielfältig nach, das ist mit Sicherheit starker Tobak!

„Aus aktuell-traurigem Anlass . . . “ weiterlesen

Ein Land mit Todesstrafe kann nicht Mitglied der EU sein

Lutz Schaefer – 18.07.2016

Liebe Leser, liebe Zornbürger,

 

wie spricht „l`etat c`est moi=Merkel“ zu „l`etat c`est moi=Erdowahn“? Ganz einfach: „Ein Land mit Todesstrafe kann nicht Mitglied der EU sein“, was für harsche Worte und soll anscheinend heißen, dass jegliches Bündnis mit einem Land, welches die Todesstrafe praktiziert, nicht umzusetzen ist.

Das ist schön und das ist mal wieder der Irrsinn pur!

Werte „Kaiserin von Europa“, Frau Merkel, sollten Sie es schaffen, Ihren Astralleib einmal 180 Grad zu drehen, nämlich nach Westen, dann dürften Sie dort, etwa 6000 km entfernt, in etwa folgende Fakten finden und neben den Fakten einen Ihrer engsten Bündnispartner, dessen Speichel Sie nahezu täglich lecken:

Einen Staat, der sich dadurch schuf, indem er ein Volk massakrierte, ferner einen Staat, der seit seinem Bestehen Krieg und Terror in die Welt brachte und weiterhin bringt, einen Staat, der z.B. durch Drohnen Zivilisten tötet, dies von deutschem Boden ausgehend, einen Staat, der Foltergefängnisse weltweit unterhält, einen Staat, der die Todesstrafe in weiten Teilen seines Landes im Gesetz festgeschrieben hat und der Ihr fester Bündnispartner ist, dessen Speichel (ich wiederhole mich gerne) regelmäßig von Ihnen geleckt wird, dessen brutale Waffen hier auf unserem deutschen Erdboden lagern, mit dem Sie enge Handelspartnerschaften (TTIP) eingehen wollen usw.

Wird Ihnen eigentlich nicht vor Ihnen selbst übel?? Die ermordeten Einwohner des amerikanischen Kontinents nannten das, was Sie treiben „Reden mit gespaltener Zunge“! Ekelhaft ist das, was Sie treiben!

„Ein Land mit Todesstrafe kann nicht Mitglied der EU sein“ weiterlesen

Liebe Leser, liebe Zornbürger,

RA Lutz Schaefer – 13.06.2016

OLG Celle, 1. Strafsenat, Urteil vom 27.03.2015, Az. 31 Ss 9/15:
„Die Bezeichnung eines Richters als „Lügner“ und „Krimineller“ im Rahmen einer Dienstaufsichtsbeschwerde stellt keine strafbare Beleidigung dar, wenn die Äußerung sich als Schlussfolgerung sachlich vorgetragener (!, das Ausrufezeichen ist eine Anm. von mir) Umstände darstellt, aus Sicht des Handelnden im `Kampf um`s Recht`seinem Anliegen in der Sache dient und der Ehrenschutz des betroffenen Richters bei einer vorzunehmenden Gesamtabwägung hinter der Meinungsfreiheit des Äußerers zurücktreten muss“.

„Liebe Leser, liebe Zornbürger,“ weiterlesen

Dreck und Unrecht . . .

RA Lutz Schaefer – 29.04.2016

Liebe Leser, liebe Zornbürger,

es geht ein Tag zur Neige, den ich so nicht mehr erleben möchte. Ich komme nicht umhin festzustellen, daß es auch heute wieder Erlebnisse gab, die mich schlichtweg aus den Schuhen hauten, für mich eigentlich nicht zu fassen, denn auch ich verfüge ja doch über einige Jahrzehnte Wissen und Erfahrung mit Dreck und Unrecht.

Ich möchte deshalb hier und heute nur auf zwei Dinge eingehen, obwohl es so viel Wichtiges zu thematisieren und anzusprechen gäbe.

Ich gehe deshalb nur auf diese zwei Dinge ein, um diesen damit mehr Gewicht zu verleihen, damit besser herausstellen zu können, welcher Wahnsinn und welche, mit Fug und Recht „schwere Straftaten“ genannt, an den Menschen hier im Lande begangen werden!

Beginnen wir mit einem Beispiel der „minderen“ Klasse, aber ekelhaft und empörend genug:

„Dreck und Unrecht . . .“ weiterlesen

Frau Merkel bezeichnete Herrn Westerwelle doch tatsächlich als „überzeugten Patrioten“!!!

Lutz Schaefer – 02.04.2016

Liebe Leser, liebe Zornbürger,

Guido Westerwelle wurde heute beigesetzt, das Radio vermeldete dies im Halb-Stunden-Takt, somit also „gefühlte“ 100 Mal, um 19.00 Uhr war die Meldung über die Beisetzung dann noch etwas ausführlicher, denn Frau Merkels Worte wurden ausschnittsweise erwähnt und wären eigentlich Anlaß, den Redenschreiber dieser Dame an die Kandare zu nehmen, bzw. ein Strafermittlungsverfahren (:-)) auf den Weg zu bringen!

Frau Merkel bezeichnete Herrn Westerwelle doch tatsächlich als „überzeugten Patrioten“!!!

Ei, was ist das denn??! Das ist doch rechts, Patrioten, das sind doch nur die Leute von der AfD, sowie auch andere Menschen, die sich ihrem Land und ihrer Heimat verbunden fühlen, also kurz: das Pack!

Wie geht das zusammen? Nun, wenn man mal spaßeshalber „Patriot/Patriotismus googelt, dann findet sich bei „wikipedia“ u.a.:

Als `Patriotismus`wird eine emotionale Verbundenheit mit der eigenen Nation bezeichnet. Im Deutschen wird anstelle des Lehnwortes auch der Begriff „Vaterlandsliebe“ synonym verwendet.(…), heute ist Patriotismus als überwiegend positiv verstandener Begriff in der Bevölkerung der meisten Staaten verankert.“

„Frau Merkel bezeichnete Herrn Westerwelle doch tatsächlich als „überzeugten Patrioten“!!!“ weiterlesen