Da stockt einen ja die Spucke, soll man lachen oder weinen.

Gerd Medger – 04.12.2016

Freiburg: Eltern der ermordeten Maria L. sammelten auf Beerdigung Spenden für Flüchtlinge

Der bedachte Verein „Weitblick Freiburg e.V.“ warb noch am selben Tag für weniger Abschiebungen.

Es muss für Eltern unfassbar sein: Ihre 19 Jahre junge Tochter Maria L. kehrte nie von einer Studentenparty zurück. Am 18. Oktober wurde ihre Leiche am Fluss Dreisam gefunden. Die Autopsie ergab: Maria wurde zunächst brutal vergewaltigt und danach bewusstlos in den Fluss geworfen. Dort ertrank sie.

Der Täter ist ein 17 Jahre alter afghanischer Asylbewerber

Die Suche nach dem Täter ist nun endlich vorüber: Ein 17 Jahre alter Afghane wurde auf Grund von einem ihm gehörenden schwarzen Schal, seinem vermutlich …

https://bayernistfrei.com/2016/12/04/maria-l-opfer/

http://de.blastingnews.com/politik/2016/12/freiburg-eltern-der-ermordeten-maria-l-sammelten-auf-beerdigung-spenden-fur-fluchtlinge-001304383.html

Da kommen einem die Tränen, aber nicht vor Lachen, wie bei einer meiner letzten Mails. Marias Eltern sammelten auf der Beerdigung für ein Flüchtlingsprojekt.

 

Gerd Medger

Möchten Sie, möchtest Du dies kommentieren - wir freuen uns auf einen regen Gedankenaustausch . . .