Das Grundübel unserer Demokratie!

Johannes Thiesbrummel – 05.02.2015

Das Grundübel unserer Demokratie! 

Eine verkehrte Welt . . .

In einem demokratischen Rechtsstaat ist laut “Verfassung” das Staatsvolk der Souverän und somit direkt an politischen Entscheidungen durch Volksabstimmungen beteiligt- und kein Bittsteller, der durch öffentliche Demonstrationen bei Wind und Wetter auf sein Anliegen aufmerksam machen muss.Leider haben wir keine Verfassung – und somit auch keine Gewaltentrennung – und in Folge kann und wird Politik seitens der herrschenden politischen Klasse (Parteiendiktatur) gegen das deutsche Volk gemacht.Zwar suggeriert man uns Bürgern, dass in unserer “Republik” Legislative, Exekutive sowie Judikative Gewalt getrennt sind, doch hinter vorgehaltener Hand bildet die “demokratische” Gewaltentrennung eine Einheit, bestens erkennbar aufgrund staatlicher Überwachungsorgane.    

Weiterlesen . . .

Möchten Sie, möchtest Du dies kommentieren - wir freuen uns auf einen regen Gedankenaustausch . . .