Der Sachsensumpf wabert noch immer

Dietrich Dose – 05.02.2015

Warum eine Umgehungsstraße nicht gebaut wird und ein Gasthof weg schwimmt.Ein Prozess findet statt und der Gutachter wird vom Gericht ausgeladen. Das macht stutzig.

Das sachsensumpfige Zusammenspiel und die Lügen der Herren Minister de Maiziere & Dobrindt verhindern die Umgehungsstraße für die mit zu klein geratenen Abwasserrohren einst „erneuerte“ B 98. Deshalb steht bei Starkregen der Gasthof Thiendorf kniehoch im Wasser.  

Eigentlich ein leichter Fall für die Justiz: denn es gibt einen Verantwortlichen für die Straße und es gibt den bekannten Grund für das Malheur. Aber nicht so für das OLG in Dresden.

Die Minister Dobrindt & de Maiziere wiesen offenbar das OLG Dresden bei seinem Urteilsspruch am 28.11.2014 in Sachen Tanner/Bundesrepublik Deutschland zur Rechtsbeugung an . . .    

Weiterlesen . . .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.