Deutsche Presse hetzt gegen Aussöhnung von Amerika mit Russland!

H. Mögel-11.05.2017

Diese bodenlos unseriöse Berichterstattung über den amerikanischen Präsidenten Trump finden wir in den deutschen Presse-Meldungen seit seiner Amtseinführung.

Kein gutes Wort über die positiven Aussagen in Trumps Antrittsrede. Es schmeckt den deutschen Medien-Machern nicht, daß Trump den Bürgern in Amerika die Kontrolle über die Politik zurückgeben will.

 „Um Gottes Willen, mehr Demokratie und mehr politische Mitsprache des Volkes, das können wir in Deutschland und in der EU sowieso überhaupt nicht gebrauchen“. 

So läßt sich die Gesinnung bei der EU-Führungs-Clique und der Gesetzbrecherbande Merkel beschreiben.

Sie träumen von einem großen sozialistischen EU-Zentral-Staat  und von der Zerstörung aller Nationalstaaten in der EU.

Eine Annäherung zwischen den Präsidenten Trump und Putin und damit zwischen der Außenpolitik von Amerika und Russland wird von der machtgierigen EU-Polit-Clique und der Gesetzbrecherbande Merkel überhaupt nicht gewünscht und deshalb madig gemacht. 

Die weltpolitischen Machtansprüche der EU könnten ja durchkreuzt werden.

Frieden und Demokratie kommen bei der EU und Merkel-Regierung erst ganz hinten oder auch gar nicht vor. 

Weder EU noch Merkel-Regierung konnten bisher ein friedliches und demokratisches Zukunftsprogramm für die EU vorweisen und noch weniger für die Weltpolitik.
Beide laufen politischen Ideen nach, die von diktatur- und machtbesessenen geheimen Zirkeln wie den Bilderbergern und Logenangehörigen entwickelt wurden mit dem Ziel zuerst einen EU-Zentralstaat und nachfolgend eine Welt-Regierung zu installieren.

Demokratie und der Wille der betroffenen Bürger spielen dabei keine Rolle!
Pläne zum Staats-Verrat in der Merkel-Regierung:
Dies erklärt auch, mit welcher Frechheit A. Merkel 2005 vor versammelter CDU den Satz loslassen konnte:

„Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und Soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit“

Merkels Plan zur Auflösung des deutschen Nationalstaates lassen sich schon damals aus dieser Aussage herauslesen. 

Wesentlich deutlicher wurde hier noch Finanzminister Schäuble im Jahr 2011, der ganz offen die Beteiligung an Plänen zum Staats-Verrat formuliert hat:

„Wir sind dabei, das Monopol des alten Nationalstaates aufzulösen. Der Weg ist mühsam, aber es lohnt sich, ihn zu gehen.“

„Wir können eine politische Union nur durch eine Krise erreichen.“
Es ist höchste Zeit über die Beseitigung des Rechtsstaates in Deutschland und die Beteiligung von Kanzlerin A. Merkel und Finanzminister Schäuble an Plänen zur Auflösung unseres National-Staates  zu sprechen!
Beachtenswert hierzu auch ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 8.06.2006, nach dem die BRD seit 1990 kein Rechtsstaat ist (AZ:EGMR 75529/01). 

Pläne zum Staats-Verrat in der EU:
Frans Timmermans, Erster Vizepräsident der EU-Kommission:
Er fordert 2016 bei einer Rede während des Grundrechts-Kolloquiums der EU die Mitglieder des EU-Parlaments dazu auf, „ die Anstrengungen zu verstärken monokulturelle Staaten auszuradieren und den Prozeß der Umsetzung der multi-kulturellen Diversität zu beschleunigen“. 

„Die Zukunft der Menschheit ,so Timmermans, beruhe nicht länger auf einzelnen Nationen und Kulturen, sondern auf einer vermischten Kultur.“

„Die Massen-Einwanderung von moslemischen Männern nach Europa sei ein Mittel zum Zweck .Kein Land solle der vermeintlichen Vermischung entgehen.“
Nach diesem Ausflug zu der Beteiligung an Staats-Verrats-Plänen sowohl bei der Merkel-Regierung als auch bei der EU-Führungs-Clique nun zurück zum Aufeinandertreffen völlig verschiedener Weltpolitik-Ideen  bei Trump und bei Merkel mit EU.
Die politische Position von A.Merkel und EU-Führungs-Clique A.Merkel und EU-Führungs-Clique bestehen auf die Fortführung der alten Kriegs- und Herrschaftspolitik der USA mit Anspruch auf  alleinige Weltherrschaft.

Warum aber wollen sie die „Big-Brother-Weltherrschaft“ der USA? 

EU-Führung und A.Merkel sehen nur so ihre eigenen „Macht-Visionen in Europa“ gesichert. Im Rahmen eines willfährigen EU-Vasallen-Staates soll gleichzeitig die alleinige Weltherrschaft der USA absichert werden.

EU und Merkel-Regierung sind hier gefährlich  realitätsfremd und bereit, die EU-Völker  hinterhältig an eine Welt-Diktatur auszuliefern.

Die Globalisierung der nationalen Firmen und Banken dient als Entrechtungs- und  Unterwerfungsinstrument zur Versklavung der Völker weltweit. Zur Darstellung dieses weltweiten Mechanismus bedarf es eines gesonderten Beitrages, deshalb gehe ich hier nicht näher darauf ein.

Die neue politische Position des amerikanischen Präsidenten Trump
Trump versucht den militärischen Konfrontationskurs mit Russland zu entschärfen und sucht die Verständigung mit Russland.

Schlagartig wird dadurch der bisherige Konfrontationskurs der EU gegenüber Russland sinnlos und in Frage gestellt.

Sowohl A.Merkel als auch NATO und EU erleben dadurch eine Sinn-Krise ihrer bisherigen Politik!

Hartnäckig haben sie sich deshalb von Anfang an gegen den neuen amerikanischen Präsidenten gestellt und hoffen auf dessen Sturz, um zur alten anti-russischen Politik zurückkehren zu können Realitätsverweigerung bei EU und Merkel-Regierung. 

Die Außenpolitik von EU, NATO und Merkel-Regierung muß als Neuauflage des „Kalten Krieges“ bewertet werden. 

Mit ihren Plänen zu einer europäischen sozialistischen Groß-Diktatur und der Einkreisung und Bedrohung Russlands sind sie nicht weniger verbrecherisch wie frühere Diktatoren in Europa.

Notwendigkeit einer neuen Weltmachts-Ordnung Weltweit ist für eine neue Friedenspolitik und das Fortbestehen der Menschheit die Respektierung der neu entstandenen Machtblöcke notwendig und deren Zusammenarbeit.
A.Merkel und auch die undemokratische EU-Führungs-Clique widersetzen sich dieser Realität und proben den Aufstand gegen den amerikanischen Präsidenten Trump und den russischen Präsidenten Putin.

Die EU-Führung und A.Merkel stellen sich so in verbrecherischer Weise und gegen den Willen ihrer Bürger gegen zwei Weltmächte. 

Eine enge politische und militärische Zusammenarbeit der drei großen Machtblöcke USA, China und Russland ist entscheidend für den Weltfrieden und die Lösung der dringendsten militärischen, wirtschaftlichen und finanzpolitischen Probleme in der Welt.

Weder EU-Führung  noch Gesetzbrecherin Merkel scheinen dies zu begreifen, da von keiner dieser Seiten bisher in den öffentlichen Medien ein vernünftiger Vorschlag in die richtige Richtung gekommen ist.

Diese Kräfte wollen in krimineller Weise weiter Kriegs-Gott spielen und wünschen keine Aussöhnung mit Russland.

Dies spiegelt sich ganz deutlich wieder in der geradezu zynischen Berichterstattung in den öffentlichen Medien in Deutschland. 
Hierzu :
1.)den Hetz-Artikel in www.welt.de/Politik  mit Titel „TRUMPS WATERGATE Amerika  erinnert sich an Nixons „Samstagnachtmassaker“ (vom 10.05.2017)

2.)den Hetz-Artikel in www.spiegel.de mit Titel „Comey wollte Russland-Ermittlungen offenbar ausweiten“ (vom 10.05.2017)

Diese Medien betreiben eine völlige Irreführung der Bürger in Deutschland, indem sie eine durchaus positive Einstellung des amerikanischen Präsidenten, nämlich dessen Wunsch nach  Annäherung mit Russland, als etwas Negatives darstellen und sogar zu einer Staats-Affäre aufblasen wollen. 

Es soll zu keiner Aussöhnung zwischen Russland und Amerika kommen, da sonst die ganze Aufrüstung von EU, NATO und Deutschland in Frage gestellt wäre!

Eine kleine politische Verbrecher-Bande will die Ausweitung der Kriegs-Politik von NATO, EU und Deutschland.

Verteidigungsministerin von der Leyen läuft unkritisch voll auf der EU-und Merkel-Schiene, die in weitere Aufrüstung und zu immer mehr fragwürdigen militärischen Einsätzen führt.
Es ist an der Zeit, politische Bilanz zu ziehen und das sinnlose Verpulvern unserer Steuergelder anzuprangern, das durch unsinnige und nutzlose militärische Beteiligung der Bundeswehr in Afghanistan oder durch den völlig verfehlten „Schleuser- Unterstützungs-Einsatz“ der deutschen Marine im Mittelmeer geschieht.
Es ist ein Witz, daß die USA mit Verbündeten mit so vielen Milliarden für Militäreinsatz in Afghanistan und über so viele Jahre dieses Land nicht sichern und stabilisieren konnten.

Auch hier wäre es an der Zeit, das völlige politische und militärische Versagen der USA mit Verbündeten einzugestehen und die Soldaten endlich nach Hause zu bringen!

– Es ist höchste Zeit für den Rücktritt der Kanzlerin A. Merkel!
– Ja zur Auflösung der gescheiterten EU!
– Ja zur vollständigen und schnellen Rückführung der muslimischen Flüchtling in ihre Heimatländer!

verfasst von H. Mögel-11.05.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.