An die Mitbegründer der Pegida

Elke und Dr. Gundolf Fuchs – 28.01.2015

Soll der Zerfall einer Volksbewegung von innen her gelingen?!?

Bezug:

Berichte im Netz und Kommentar nach den 17-Uhr-Nachrichten des NDR 3, 28.01.2015

Sehr geehrte Empfänger!

Der hasserfüllte Kampf der „Einheitsfront“ der etablierten Parteien, Medien und Verbände hat es nicht geschafft, den erwachten Abwehrwillen im Volk gegen eine bürgerfremde Politik zu lähmen. Selbst der Versuch mit einer „diffusen“ Terrorwarnung, aufgrund derer ein Demonstrationsverbot erlassen wurde, konnte die Bewegung nur wenig schwächen.

In Dresden folgten dem Aufruf zum „Abendspaziergang“ immerhin nach Medienangaben mehr als 17.000 Bürger, obwohl die Kundgebung an einem anderen Wochentag und nach einer verängstigenden Machenschaft stattfand. Nur wer wusste, dass die Terrordrohung ein willkommener Vorwand für das Demonstrationsverbot war, konnte sicher sein, dass bei der nächsten Demonstration keine Gefahr bestand!

Nun zu der Ursache des Streits, der zu einem Auseinanderbrechen des Vorstands führen soll . . . 

Weiterlesen . . .

Möchten Sie, möchtest Du dies kommentieren - wir freuen uns auf einen regen Gedankenaustausch . . .