Die Vertreter einer diktatorisch ausgerichteten EU stellen sich doof!

H. Mögel – 06.07.2016

Juncker, Schulz, A. Merkel, Schäuble und Gabriel haben den Brexit-Warnschuss durch die jungen Briten nicht verstanden oder stellen sich absichtlich doof.

Sie versuchen zusammen mit der “ Lügenpresse “ das Abstimmungsergebnis der Briten als Dummheit und Irreleitung der Briten hinzudrehen.

Dieser Warnschuss war ganz klar gegen die faschistische Ausrichtung der EU gerichtet und gegen das Bestreben der EU-Führung die Völker in der EU ihrer Nationalstaaten und ihrer Eigenständigkeit zu berauben. Sie haben sich ganz unmissverständlich gegen eine Groß-Diktatur Europa und damit auch gegen den Lissabon-Vertrag ausgesprochen, gegen das Kriegstreiben von EU und NATO gegenüber Russland und gegen die von der EU-Führung aufgezwungene Flüchtlingsflutung der EU.

Die Diktatur-Clique um A. Merkel, Schulz und Juncker hat diese unmissverständliche Rücktritts-Aufforderung durch die Briten immer noch nicht verstanden und will weiterfortfahren in eine EU-Diktatur.

In den Online-Nachrichten von „Die Welt“, von „Spiegel-Online“ oder auch „Focus-Online“ wird weiter versucht A. Merkel als Heldin zu verklären und die Briten als dumme oder verführte Wähler hinzustellen. Die schweren politischen Verfehlungen und Rechtsbrüche der deutschen Kanzlerin, die ganz sicher auch von den jungen Briten bemerkt worden sind, werden in zwei verschiedenen Artikeln in der „Zeit Online“ vom vergangenen Wochenende völlig zurecht als maßgebliche Ursache für die mehrheitliche Brexit-Befürwortung bei den jungen Briten angeführt.

Natürlich wird bisher in der deutschen „Lügenpresse“ auch nicht näher nachgefragt, warum Nigel Farage trotz seines Sieges so plötzlich einen politischen Rückzieher gemacht hat. Jetzt ist allerdings durchgesickert, dass es ernsthafte Drohungen gegen seine Familie gegeben hat, die den entscheidenden Grund für seinen politischen Rückzieher gegeben haben könnten.

Umso wichtiger ist es jetzt, dass in allen EU-Ländern der politische Druck erzeugt wird für eine schnelle Beendigung der zahlreichen groben politischen Fehlwege der EU.

Die EU-Diktatur-Clique muss geschlossen zum Rücktritt aufgefordert werden, um den Weg zu öffnen für ein Europa als Wirtschaftsverbund von freien und unabhängigen Nationalstaaten.

Die dummen und gefährlichen EU-Provokationen gegenüber Russland müssen sofort beendet werden.

Ein klares Nein zu einem EU-Großstaat mit Diktatur!

Ein klares Nein zu den schweren politischen Verfehlungen der Merkel-Regierung!

 

verfasst von H. Mögel – 06.07.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.