In einem Strategiepapier fordern EU-Berater die militärische Niederschlagung von Protesten und Streiks,

Von Marco Maier – 17.09.2015

 wie sie schon der Vertrag von Lissabon möglich macht.

Der Bundeswehreinsatz im Inneren und die Anti-Demonstrations-Gesetze in Spanien sind nur der Anfang eines Wegs in die faschistische Diktatur.

Wegen den wachsenden sozialen und finanziellen Ungleichgewichten in Europa, würden  Aufstände und Streiks unweigerlich zunehmen. Deshalb müsse sich die Europäische Union darauf vorbereiten, diese Protestmaßnahmen auch mit Hilfe des Militärs niederzuschlagen, wie die Autoren eines Studienbands mit dem Titel „Perspektiven für die Europäische Verteidigung 2020″ des EU-eigenen „European Institute for Security Studies“ (EUISS) fordern.   

Weiterlesen . . .

Möchten Sie, möchtest Du dies kommentieren - wir freuen uns auf einen regen Gedankenaustausch . . .