Frau Bundeskanzler Dr. Angela Merkel

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner – 23.01.2017
Frau Dr. Merkel,
unbekannt ist Ihnen die Definition von „Klima“ als Mittelwert der Wetterparameter einer Region im Verlauf von 30 Jahren. Statistische Werte kann man nicht schützen. Unbekannt ist Ihnen, dass die Klimasensitivität des Kohlendioxids weniger als 1°C beträgt. Kohlendioxid-Emissionen haben deshalb keinen schädlichen Einfluss auf das Klima. Weitere Defizite Ihrer Politik sind:

– Sie wollen Deutschland abschaffen.
– Sie spalten Europa.
– Sie streben eine EU-Diktatur an.
– Sie belasten die Beziehungen zu USA.
– Sie gefährden den Frieden mit Russland.
– Sie gefährden die Sicherheit der Juden in Israel.

– Sie liefern Deutschland der Diktatur des Islam aus.
– Sie ermöglichen die illegale Masseneinwanderung von Moslems.
– Sie bekämpfen die UN-Menschenrechtecharta durch die Legalisierung des Islam.
– Sie beeinträchtigen die Innere Sicherheit durch die Förderung des Islam.
– Sie beseitigen die Denkfreiheit der Universitäten durch islamische Lehrstühle.
– Sie fördern die Islamisierung Deutschlands durch den Islamunterricht an öffentlichen Schulen.
– Sie fördern die Islamisierung unserer Kultur.
– Sie fördern die Entstehung islamischer Parallelgesellschaften.


– Sie unterdrücken die freie Meinungsäußerung.
– Sie manipulieren die öffentliche Meinung durch Gleichschaltung der Medien.
– Sie diskriminieren gesellschaftlich engagierte Bürger.
– Sie diffamieren Verteidiger des Rechtsstaates als Nationalsozialisten.

– Sie torpedieren die Soziale Marktwirtschaft durch planwirtschaftliche Maßnahmen.
– Sie unterdrücken die mittelständische Wirtschaft durch unnötige Vorschriften.
– Sie fördern die Deindustrialisierung Deutschlands.
– Sie ruinieren unsere Stromversorgung.
– Sie haben den Strompreis verdoppelt.
– Sie haben die Staatsverschuldung verdoppelt.
– Sie bestrafen Sparer.
– Sie brechen Gesetze wie die No-Bail-Out-Klausel.
– Sie zwingen die Bürger, korrupte Banken und Staaten zu finanzieren.
– Sie fördern die Verarmung bestimmter Bevölkerungsteile.

– Sie reduzieren die Wehrbereitschaft.
– Sie senken das Bildungsniveau.
– Sie ruinieren die Familienstruktur unseres Volkes.
– Sie sind unfähig, Ihre politischen Maßnahmen rational zu begründen (siehe www.fachinfo.eu/merkel.pdf).

Ich befürchte Ihre Wiederwahl und hoffe auf eine Verbreitung dieses Schreibens, um Ihre Wahlchancen zu vermindern.

Mit besorgten Grüßen
Hans Penner


Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner – 21.01.2017

Frau Bundesminister Manuela Schwesig 

Sehr geehrte Frau Schwesig,

Höcke hatte am Dienstag bei einer Rede vor der AfD-Jugendorganisation Junge Alternative offensichtlich mit Bezug auf das Berliner Holocaust-Mahnmal gesagt: ‚Wir Deutschen, also unser Volk, sind das einzige Volk der Welt, das sich ein Denkmal der Schande in das Herz seiner Hauptstadt gepflanzt hat.‘ Höckes Auftritt hatte parteiübergreifend für Empörung gesorgt… ‚An Herrn Höcke haben wir diese Woche gesehen, dass die AfD rechtsextremistische Züge hat, dass sie gar nicht so harmlos und anständig ist, wie sie sich gerne gibt‘, sagte Schwesig dem SPIEGEL. ‚Jemand wie Höcke sollte in Zukunft vom Verfassungsschutz beobachtet werden, andere Akteure der AfD mit rechtem Gedankengut auch.'“ (Siehe hier)

Ihre Behauptung ist Lüge. Herr Höcke hatte lediglich Rudolf Augstein zitiert:
„Nun soll in der Mitte der wiedergewonnenen Hauptstadt Berlin ein Mahnmal an unsere fortwährende Schande erinnern. Anderen Nationen wäre ein solcher Umgang mit ihrer Vergangenheit fremd. Man ahnt, dass dieses Schandmal gegen die Hauptstadt und das in Berlin sich neu formierende Deutschland gerichtet ist. Man wird es aber nicht wagen, so sehr die Muskeln auch schwellen, mit Rücksicht auf die New Yorker Presse und die Haifische im Anwaltsgewand, die Mitte Berlins freizuhalten von solch einer Monstrosität.“
(siehe hier).

Ihr Verhalten ist ein schlagender Beweis dafür, dass die Regierung Merkel die freie Meinungsäußerung bekämpft! Opfer des Terrorismus dürfen nicht unterschiedlich behandelt werden!

Dieses Schreiben sollte verbreitet werden, um die Wahlchancen von Frau Merkel zu vermindern.

Mit besorgten Grüßen

Hans Penner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.