Frau Dr. Angela Merkel (MdB)

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner

Frau Dr. Merkel,

Sie werden es nicht glauben, aber durch parteipolitische Beschlüsse kann man den Mond nicht viereckig machen. Desgleichen kann man durch parteipolitische Beschlüsse die Nutzung der Kernenergie nicht gefährlicher machen als die Nutzung von Trittleitern. In 50 Jahren deutsche Nutzung der Kernenergie ist niemand zu Schaden gekommen. Durch die Nutzung von Trittleitern ist sehr wohl Schaden entstanden.

Sicher haben Sie ein Double. Dieses Double hatte unmittelbar nach der Fukushima-Explosion im Fernsehen völlig richtig gesagt, daß dieses Ereignis nichts mit der Sicherheit deutscher Kernkraftwerke zu tun hat. In Deutschland sind Tsunamis eher selten.

Die von Ihnen verfügte Abschaltung des Kernkraftwerkes Gundremmingen ist der totale Wahnsinn. China hat soeben das 38. Kernkraftwerk in Betrieb genommen. Insgesamt sind in China 19 Werke in Bau und 38 weitere geplant. Weltweit sind fast 450 Kernkraftwerke in Betrieb, 57 in Bau und rund 140 geplant (Ludwig Lindner, Nuklearforum Schweiz 4.1.2018).

Gundremmingen Block B hat die zuverlässige Stromerzeugung nach 33 Jahren beendet. Seit 31.12.1017 stehen in Süddeutschland rund 1.344 Megawatt gesicherte Kraftwerksleistung weniger zur Verfügung. Block B ging im März 1984 erstmalig ans Netz. Seither hat Block B – abgesehen von kurzen Revisions- und Wartungsphasen – rund um die Uhr zuverlässig und unabhängig von der Witterung 330 Mrd. kWh Strom CO2-frei erzeugt. Das ist mehr als der halbe Jahresstromverbrauch Deutschlands. Mit der im Block B erzeugten Leistung konnten rund drei Millionen Privathaushalte oder ein Ballungsraum wie München inklusive Industrie, Gewerbe und Verkehrsmitteln verlässlich mit Strom versorgt werden. Die Anlage war seit ihrer Inbetriebnahme rund 90% der Zeit verfügbar. Das ist selbst im internationalen Vergleich ein Spitzenwert (www.kkw-gundremmingen.de/presse.php).
Wann und wie soll dieser Stromausfall ersetzt werden?
Für sehr intelligent halte ich Sie nicht. Nach der letzten Bundestagswahl hatten Sie die großartige Chance, zurückzutreten und es anderen Politikern zu überlassen, den Schaden Ihrer katastrophalen Politik zu begrenzen.

Dieses Schreiben kann meinetwegen verbreitet werden. Herr Maas ist vielleicht dagegen.

Mit freundlichen Grüßen
Hans Penner


An Frau Dr. Angela Merkel (MdB)

Frau Dr. Merkel, II

grob gerechnet
– kostet die sinnlose Sanierung korrupter Banken tausend Milliarden Euro,
– kostet die sinnlose Vernichtung der Kerntechnik tausend Milliarden Euro,
– kostet der sinnlose Klimawahnsinn tausend Milliarden Euro,
– kostet die sinnlose Immigration von Moslems tausend Milliarden Euro.

Das ist das Ergebnis Ihrer Politik! Die meisten Bürger stört das nicht. Auch für die Plaudereien zur Regierungsbildung sind diese Kosten kein Thema. Denkverzicht strengt nicht an, ist aber teuer. Wer sich durch diese Kosten beunruhigt fühlt, wird als „rechtsradikal“ diskriminiert.

Hoffentlich wird dieses Schreiben verbreitet.

Mit besorgten Grüßen
Hans Penner

Möchten Sie, möchtest Du dies kommentieren - wir freuen uns auf einen regen Gedankenaustausch . . .