Gewalt vor Recht. Darum ist das Gesetz ohnmächtig“ (Die Bibel).

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner – 07.03.2016

Sehr geehrte Mitbürger,

„Es geht Gewalt vor Recht. Darum ist das Gesetz ohnmächtig“ (Die Bibel).

Die CDU-Vorsitzende Dr. Merkel hat die Ziele der Grünen Partei übernommen. Diese sind deutschfeindlich und untergraben den Rechtsstaat. Die Weigerung von Dr. Merkel, die Staatsgrenze gegen illegale Einwanderung zu schützen, ist rechtswidrig (siehe Gutachten Prof. Dr. di Fabio). Die Forderung, die Außengrenzen der EU zu schützen, ist eine Illusion, weil die EU kein Bundesstaat ist. Die staatlichen Maßnahmen zur Immigrationsbegrenzung sind kaum wirksam.

Eine dauerhafte Ausweisung illegaler Immigranten erfolgt fast nicht. Identität und Aufenthaltsort vieler Immigranten sind unbekannt. Die Kriminalität der Immigranten wird geheimgehalten. Die innere Sicherheit ist nicht mehr gewährleistet. Die meisten Immigranten sind Islam-Anhänger, denen die Integration durch den Koran verboten ist. Islam-Kritiker werden als Nationalsozialisten diskriminiert, obwohl Adolf Hitler ein begeisterter Bewunderer des judenfeindlichen Islam war.

Frau Merkel hat die totalitäre Ideologie des Islam legitimiert und liefert unser Volk dem menschenrechtswidrigen Islam aus, der mit dem Grundgesetz nicht vereinbar ist. Ende des Jahres wird es in Deutschland etwa 1 Million Anhänger von Jesus Christus geben und etwa 6 Millionen Anhänger von Mohammed. Jesus hat geboten, vorrangig den Gott zu lieben, der den Kosmos gemacht hat, und seine Mitmenschen wie sich selbst. Mohammed hat geboten, Juden und Christen zu töten, weil sie nicht an die islamische Gottheit glauben (siehe www.fachinfo.eu/fi033.pdf).

Deutschfeindlich ist auch die katastrophale Energiepolitik von Frau Merkel, weil sie exorbitante volkswirtschaftliche Schäden verursacht und zur Desindustrialisierung führt. Sie ruiniert unsere frühere sichere und preisgünstige Stromversorgung. Als Physikerin weiß Frau Merkel genau, daß Kohlendioxid-Emissionen keine Klimaschäden verursachen. Von den Grünen kann man Sachverstand nicht erwarten.

Deutschfeindlich ist die Euro-Politik von Frau Merkel. Unter Bruch des Maastricht-Vertrages zwingt sie unser Volk, die Schulden korrupter Banken und Staaten zu übernehmen. Die langfristige Folge ist der Staatsbankrott. Unter der Regierung von Frau Merkel stieg die Staatsverschuldung um 786 Mrd Euro. Wer den freiheitlichen Rechtsstaat will, wird die CDU ebenso wie die Grüne Partei ablehnen.

Dieses Schreiben kann verbreitet werden.

In Besorgnis
Hans Penner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.