Herrn Axel Fischer (MdB), Karlsruhe

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner – 22.08.2017

Sehr geehrter Herr Fischer, haben Sie vielen Dank für Ihre Beantwortung meines Schreibens vom 18.08.2017 (siehe www.fachinfo.eu/fischer.a.pdf). Zu betonen ist, daß meine persönliche Meinung uninteressant ist. Es geht um das Wohl des deutschen Volkes und um Fakten:

– Frau Merkel hat die Vernichtung der deutschen Kerntechnik aus ihrem Willen zur Macht heraus angeordnet. Es war offensichtlich ihr Bestreben, die neomarxistischen Gegner der Kernenergienutzung auf ihre Seite zu ziehen.

– Frau Merkel hat wider besseres Wissen gehandelt. Völlig richtig hatte sie öffentlich gesagt, daß das Fukushima-Ereignis überhaupt nichts zu tun hat mit der Sicherheit der deutschen Kernkraftwerke. Trotzdem hat sie Fukushima als Argument für die Verschrottung der Kernkraftwerke verwendet.

– Frau Merkel hat durch die Anordnung der Vernichtung der Kernkraftwerke einen volkswirtschaftlichen Schaden in Billiardenhöhe verursacht. – Frau Merkel verunsichert und verteuert unnötig die Stromversorgung. Sie weiß bis heute nicht, wodurch der Ausfall des Nuklearstromes ersetzt werden soll.

Es kann kein Zweifel daran bestehen, daß Frau Merkel den Weg für ein islamisches Deutschland bereitet. Auch hierfür sprechen die Fakten:

– Der Islam bekämpft die UN-Menschenreche-Charta, also das Fundament unseres Grundgesetzes (siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Kairoer_Erkl%C3%A4rung_der_Menschenrechte_im_Islam). Trotzdem hat Frau Merkel den Islam legitimiert und fälschlicherweise zum Bestandteil Deutschlands erklärt.

– Frau Merkel verbreitet die falsche Behauptung, der Islam sei eine „Religion des Friedens“. In Wirklichkeit ist der Islam eine politische Ideologie mit religiöser Umrahmung, die nach der Herrschaft in Deutschland strebt. Der Islam verwendet zwei Strategien: Die Unterwanderung der Institutionen und die Anwendung von Gewalt.

– Frau Merkel täuscht die Bevölkerung, indem sie die Propaganda-Behauptung unterstützt, der „Islamismus“ sei dem Islam wesensfremd. In Wirklichkeit ist der Islamismus angewandter Islam (siehe www.fachinfo.eu/fi033.pdf). Die islamischen Multimorde werden von Moslems begangen. Die Multimorde sind durch den Koran veranlaßbar und begründbar. Die neuesten Multimorde in Spanien gehen offensichtlich auf die Indoktrination durch einen Imam zurück.

– Frau Merkel hat die deutschen Grenzen geöffnet für die mangelhaft kontrollierte Immigration von Millionen Moslems. Diese Grenzöffnung war rechtswidrig. Siehe das Gutachten „Migrationskrise als föderales Verfassungsproblem“ von Professor Dr. iur. Dr. sc. pol. Udo Di Fabio, Richter des Bundesverfassungsgerichts a. D., Direktor des Instituts für Öffentliches Recht (Abteilung Staatsrecht) der Universität Bonn.

– Frau Merkel verschleiert die durch Moslems begangenen Straftaten. Hinreichend bekämpft wird die islamische Kriminalität nicht.

– Frau Merkel bekämpft Politiker, die den demokratischen Rechtsstaat gegen die Diktatur des Islam verteidigen. Ich bemühe mich um eine Verbreitung dieses Schreibens.

Mit freundlichen Grüßen Hans Penner

Mit „wir“ meint Frau Merkel sicher nicht „die schon länger in Deutschland lebenden Bürger“ (Merkel):

Möchten Sie, möchtest Du dies kommentieren - wir freuen uns auf einen regen Gedankenaustausch . . .