Herrn Landesbischof Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner – 09.08.2016


Herr Professor Bedford-Strohm,


Sie fordern, dass in Deutschland flächendeckend in den Schulen die totalitäre Ideologie des Islam gelehrt werden soll, die mit unserem Grundgesetz unvereinbar ist (http://www.focus.de/politik/videos/ekd-vorsitzender-bedford-strohm-fordert-islamunterricht-an-deutschen-schulen_id_5570627.html). Mit dieser Forderung treiben Sie die Zerstörung unserer Kultur voran. Islam ist die Lehre des Mohammed, die im Koran unabänderlich festgelegt ist und göttliche Autorität beansprucht. Jedes Jahr wird im Ramadan die Herabsendung des Koran vom Himmel gefeiert.

Wesentliche Forderungen des Koran, die den jungen Menschen nach Ihrem Willen eingeimpft werden sollen, sind:


– Das Grundgesetz muss durch die islamische Scharia ersetzt werden.
– Muslime dürfen sich nicht integrieren.
– Die Freiheit der Religionswahl muss verboten werden.
– Dieben müssen die Hände abgehackt werden.
– Staat und Religion dürfen nicht getrennt werden.
– Nichtmuslime müssen mit Gewalt bekämpft werden.
– Der christliche Glaube muss verboten und bestraft werden.
– Frauen dürfen rechtlich nicht Männern gleichgestellt werden.

Mit Ihrer Forderung stellen Sie sich als Vorsitzender der Evangelischen Kirche auf die Seite der Feinde des Christentums und der Feinde des demokratischen Rechtsstaates. Wer Kirchensteuern zahlt fördert den Islam. Dieses Schreiben kann verbreitet werden.

In Sorge um die Zukunft der jungen Generation


Hans Penner

Möchten Sie, möchtest Du dies kommentieren - wir freuen uns auf einen regen Gedankenaustausch . . .