Herrn Pastor Jakob Tscharnke, Riedlingen

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner – 21.12.2016

 Sehr geehrter Herr Tscharnke,

für Ihre hervorragende Stellungnahme zu dem Berliner Weihnachtsmord danke ich Ihnen sehr herzlich. Sie tragen dazu bei, dass die Opfer nicht sinnlos sind, sondern eine Neubesinnung auslösen, die weitere Opfer erspart.

Wir müssen daran arbeiten, dass weite Teile der Bevölkerung erkennen, dass Frau Merkel weder fachlich noch ethisch für das Amt des Bundeskanzlers geeignet ist. Es wäre die Aufgabe von Frau Merkel gewesen, die drastische Abnahme der Inneren Sicherheit in Deutschland zu verhindern, was auf jeden Fall möglich gewesen wäre.

Das Verhalten von Frau Merkel ist verfassungswidrig. Sie hat eine totalitäre Ideologie, welche die UN-Menschenrechte-Charta bekämpft, legalisiert und zum Bestandteil Deutschlands erklärt. Die Organisatoren des Berliner Weihnachtsmordes haben öffentlich erklärt, dass dieser von einem Soldaten durchgeführt wurde, der dieser Ideologie dient. Folglich handelte es sich um ein kriegerisches Ereignis.

Erschreckend ist der moralische Verfall der CDU. Die Politiker dieser Partei haben nicht den Mut, der Frau Merkel Paroli zu bieten.

Dieses Schreiben kann verbreitet werden.

  

Mit freundlichen Grüßen

Hans Penner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.