Herrn Peter Altmaier, Chef des Bundeskanzleramtes

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner –  27.07.2016

Sehr geehrter Herr Altmaier,

Ihre Behauptungen sind nicht wahr. Sie behaupten, dass sich durch die Flüchtlinge die Terrorgefahr nicht erhöhen würde. Die Ursache der Terrorgefahr ist der Islam, weil der Koran die Integration der Moslems verbietet und sie zur Tötung der Nichtmuslime auffordert (siehe: www.fachinfo.eu/fi033.pdf ). Die Immigranten sind überwiegend Moslems. Unklar ist, ob Sie überhaupt keine Sachkenntnisse bezüglich des Islam besitzen oder ob Sie gezielt die Bevölkerung täuschen wollen.

Die einflussreichste islamische Organisation OIC lehnt die UN-Charta der Menschenrechte, also die Grundlage unseres Rechtsstaates, ab (siehe: http://www.islamdebatte.de/wp-content/uploads/2013/03/islamdebatteDE-Menschenrechte-im-Islam.pdf ). Das bedeutet, dass der Islam mit unserem Grundgesetz nicht vereinbar ist.

Mit ihrer falschen Behauptung, der verfassungsfeindliche Islam würde zu Deutschland gehören, hat Frau Merkel den Islam legitimiert und damit eine politische Kraft aktiviert, die unser Grundgesetz durch das islamische Recht der Scharia ersetzen will. Zu klären ist die Frage, ob Frau Merkel Landesverrat verübt hat.

Diese Sachverhalte müssen verbreitet und diskutiert werden, wenn unser Rechtsstaat erhalten bleiben soll.

In Sorge um unsere Zukunft
Hans Penner

Möchten Sie, möchtest Du dies kommentieren - wir freuen uns auf einen regen Gedankenaustausch . . .