Herrn Landesbischof Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner – 29.03.2016

Herrn Landesbischof Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland

Sehr geehrter Herr Professor Bedford-Strohm,

Illusionen helfen uns nicht. „Wissenschaft ist Erkenntnis des Wirklichen zu zweckvollem Handeln“ (Adolf von Harnack). Wie sieht die Wirklichkeit aus?

1. „Wir sehen uns einem Frontalangriff des islamistischen Terrors von ISIS ausgesetzt“ (Minister Joachim Herrmann http://www.focus.de/politik/ausland/islamischer-staat/isis-terror-im-news-ticker-bayerns-innenminister-herrmann-warnt-vor-isis-frontalangriff_id_5385233.html)

2. Die Terroristen sind überzeugte Anhänger des Islam (siehe http://www.geocities.ws/islamkritik/mehrdad1.htm).

3. Der Islam strebt nach der Herrschaft über Deutschland und ist die Triebkraft des Terrorismus (siehe www.fachinfo.eu/fi033.pdf).

4. Der Islam verspricht getöteten Terroristen das Paradies (siehe https://wikiislam.net/wiki/72_Virgins).

5. Die Evangelische Kirche fördert die Islamisierung Deutschlands und erklärt das Apostolische Glaubensbekenntnis, das die Christen aller Denominationen eint, für falsch (siehe www.fachinfo.eu/bedford.pdf; SPIEGEL 30/2013).

6. Es gibt augenscheinlich keine Pfarrer, welche gegen die kirchliche Förderung des Islam protestieren.

Zweckvolles Handeln ist demnach der Austritt aus der Evangelischen Kirche. Viele Bürger haben das erkannt. Dieses Schreiben kann verbreitet werden. Stichhaltige Gegenargumente sind nicht zu erwarten.

 

Mit freundlichen Grüßen

Hans Penner

Möchten Sie, möchtest Du dies kommentieren - wir freuen uns auf einen regen Gedankenaustausch . . .