Liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,

Lutz Schäfer – 16.12.2016

„Die Politik reagierte verstört und irritiert“, so war ein Korrespondent heute Abend im Radio zu hören, ach ja, das Volk tut das aber ganz und gar nicht – komisch, oder wie?

Das Volk reagiert weder verstört noch irritiert, sondern sachlich, faktisch und an den Gegebenheiten klar orientiert, so sieht es aus!

Bezogen ist das Ganze auf die heutige Meldung, dass ein Zwölfjähriger „Deutsch-Iraker“ zweimal ein Bombenattentat in Ludwigshafen versuchte.

So, nun mal langsam, wir arbeiten das ab:

  1. Ein „Deutsch-Iraker“, in Ludwigshafen geboren, nun, das dürfte zunächst die Kriminalitätsstatistik freuen: Ein weiterer „Deutscher“ taucht nun als potentieller Gewalttäter und Bombenleger auf…
  2. Dass das Kind nicht in die „Obhut“ der Eltern gegeben wurde, das allein spricht Bände, man sieht dort offensichtlich nichts, was dem Treiben dieses reizenden Sprösslings Einhalt gebieten könnte…
  3. Ein Herr Beck, das ist der sterbende Schwan der Grünen, forderte heute im Bundestag, dass Integration „bereits im Kreißsaal beginnen müsse“, alles klar Herr Beck, der Junge in Ludwigshafen hat wohl Ihre Worte zu spät vernommen, oder wie oder was??

Was für ein sinnentleertes Geschwafel, haben Sie nicht eigentlich fertig, Herr Beck, was treiben Sie sich noch im Bundestag herum, außer ‚Diäten‘ abzugreifen, oder gibt es einen besseren Grund?

Und es war ebenso Ihr Sauhaufen im Bundestag, der die weitere Abschiebung von (kriminellen) Afghanen/anderen Flüchtlingen heute generell als „verantwortungslos“ bezeichnete!

Ich komme mir jetzt echt blöde vor, aber dennoch: Herr Beck, gibt es „für Sie“ auch „Verantwortung“ gegenüber den Menschen hier im Land, also die, die ‚hier schon länger leben‘, um mit den Worten der Meisterin vom Stuhl zu reden?

Pardon, dass ich Sie und Ihre sinnfreien Äußerungen wichtig nehme, meine Leser mögen mir das verzeihen, aber es muss einfach gesagt werden: Ich hoffe nicht, dass Ihre harte Droge mittlerweile in Ihrer Fraktion und Ihrer Partei zum Frühstück gehört, obwohl alles dafür spricht.

Kommen wir kurz zum mutmaßlichen ‚Täter von Freiburg‘. In der „zeit“ ist nachzulesen, gehen wir mal von hinreichendem Wahrheitsgehalt aus, dass der in Griechenland verurteilte Täter sehr wohl bei europäischen Sicherheitsbehörden registriert war, also, Herr die Misere, „Chapeau“, nun sind Sie und Ihr „Menschen-Einschwemmungsprogramm“ gefragt, äußern Sie sich dazu und fragen Sie mal bei Ihrer Chefin nach!

Und wieder eine Warnung:

Polizei warnt vor Kriminellen unter Migranten“, dann kommt die Hauptschlagzeile bei „bild“:

„Wir haben nur ungefähr gezählt, wie viele zu uns kommen“, es geht weiter mit „Vorwurf an die Politik: `Kontrollverlust während der Flüchtlingswelle 2015`…“, das ist schön, nicht wahr?

Es geht aber noch besser, „per Taliban-Trick“ entziehen sich Afghanen der Abschiebung, so nachzulesen bei der „welt“, alles klar: Hallo, ich bin eigentlich Terrorist, ihr müsst mich sofort einsperren…, nun, dann wird eben nicht abgeschoben, sondern hier in Deutschland inhaftiert, alles weitere lässt sich dann wahrscheinlich im Gesetz finden, ist Ihnen jetzt auch wieder ganz elend und übel?

Was wollen diese geistigen Elendsakrobaten von Politikern dieser levantinischen Bauernschläue entgegensetzen, wenn sie laufend über ihren induzierten und fremd- oktroyierten humanitären Nasenring stolpern, und das auch noch gut finden…?

Geht alles noch besser, 36.000 Klagen von Flüchtlingen sind u.a. in Sachen „Familiennachzug“ bei deutschen Gerichten anhängig, ich fasse folglich kurz zusammen:

Unser Land wird in jeder Hinsicht, ob im Alltag, in den Medien, in der Justiz, in den Gesprächen der Menschen untereinander usw. ausschließlich und nur noch von „Islam, Syrien und Terror“ beherrscht, alltägliche Dinge des öffentlichen Lebens, des Geschehens generell finden keinen Raum mehr.

Diese Syrien-Blase drängt alles andere an den Rand, obwohl wir nicht das geringste damit zu tun haben. Hier werden uns einmal wieder Hausaufgaben von fremden Dunkelmächten mit Merkelscher Vasallentreue aufgetragen, die nur das eine kennen: Germany must perish! Kapiert man das endlich? Sprach die Sau im Schlachthof: Alles Verschwörungstheorien, fake-news, Ohren zu!

Doch, halt, etwas gibt es noch, nämlich einen Herr Unmaas, oder auch Anmaas, manche nennen ihn auch einfach nur Maas (du lieber Himmel, jetzt weiß ich wirklich nicht mehr, wie dieser Herr tatsächlich heißt, das macht aber nix, da er eh reine Geldverschwendung ist), also jedenfalls rückt dieser Herr jetzt „facebook“ zu Leibe, „fake-news“ müssen gelöscht werden, sonst droht ein saftiges Bußgeld.

Alles klar Herr Maß, und was „fake-news“ sind, das bestimmen dann Sie allein oder wie?? Was ist mit Satire, was sagen Sie z.B. einem Herrn Oliver Welke, wenn er in seiner „heute-show“ das Gesicht eines Merkel auf einer Buddha-Statue zeigt, sind das dann „fake-news“?

Wissen Sie was, Herr Maaaß, benennen Sie kraft eines Schnellgesetzes „facebook“ in „fakebook“ um und schon ist die Kuh vom Eis, nämlich verboten, dann wird der kommende Wahlkampf auch wieder „traditionell“ stattfinden können und nicht in den Netzwerken.

Aber rechnen Sie bitte mit dem smarten Herrn Zuckerhut, der Ihre Portokasse mächtig strapazieren, und Ihren alsbaldigen Abschied von der politischen Bühne gerne tatkräftig finanzieren wird.

Dummheit ist kein guter Ratgeber, auch wenn man im Über-Maaß davon hat, Sie werden sehen, Herr Maaß aller Dinge!

Hierzu gibt es einen passenden Beitrag von Simon Hegelich, Politikwissenschaftler: „2017 wird der letzte traditionelle Wahlkampf sein“, alles klar, Herr Hegelich, das Internet macht`s möglich: Menschen dringen durch….

Lassen Sie mich schließen mit noch drei Kurzmeldungen:

– „Polizei nimmt SPD-Politiker Förster fest“, ein Nachfolger von Herrn Edathy offensichtlich, nur eine Abteilung höher anzusiedeln, nein, ich schreibe dazu nichts weiter, es ekelt mich vor solchen Menschen.

– In Hessen erhalten die Bewohner von fünf Ortschaften, deren Häuser und Keller durch die schweren Unwetter im Sommer 2016 überflutet wurden, staatliche Unterstützung und Hilfe. Insgesamt stehen zur Opferhilfe insgesamt ……………….., ja, ich hab`s: 130.000 Euro bereit. (Was kostete doch gleich diese arme Flüchtlings-Familie mit 23 Kindern monatlich? Waren das nicht rund 30.000,- € allein für das Luftverdrängen und die CO2-Produktion hier?) Man muss eben Prioritäten setzen, das wird doch jeder sofort einsehen, nicht wahr?

– Das Kindergeld steigt um 2 Euro mtl., so, es reicht mir jetzt, ich schließe, bevor ich ausfällig werde!

c.c.M.e.d. – und meine Arbeit widme ich ab sofort ’soli deo gloria‘ (sdg) wie weiland Johann Sebastian Bach, denn dieser wuchernden Dummheit, Ignoranz und Selbstzerstörungssucht weiter ausgeliefert zu sein, ist schlimmer als jedes Krebsgeschwür.

Ich weiß nicht, wo alle die smarten Psychiater und Seelenexperten sind, die müssten doch einen Bestseller nach dem anderen schreiben bei dieser grassierenden Pest des allgemeinen Flagellantismus, der in den Katalog der Kriegslisten an hervorragender Stelle aufgenommen werden müsste, wenn er das nicht schon längst ist….sdg.

 

Hauptstraße 31 · 55469 Riegenroth

Telefon: 06766 – 960056 · Telefax: 06766 – 960057

E-Mail: ra@lutzschaefer.com . http://www.lutzschaefer.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.