Liebe Leser, liebe Zornbürger,

Lutz Schaefer – 13.07.2015

u.a. bei den deutschenwirtschaftsnachrichten findet sich eine Stellungnahme in Bild und Ton (nebst entsprechendem Kommentar) einer Frau Merkel. Betrachtet man sich diesen Erguss, so wird man feststellen, dass die Dame kurzatmig ist, an Schnappatmung leidet, während sie das „alternativlose“ Griechenland-Procedere darlegt.

Für jeden halbwegs erfahrenen Psychologen wäre dieser Auftritt einer Frau Merkel ein gefundenes „Fressen“ für eine Interpretation ihrer Agitation, evtl. dahingehend: Wer lügt und wider besseres Wissen „schön“-redet, dem geht schon mal im wahrsten Sinne des Wortes „die Luft aus“    

Weiterlesen . . .

Möchten Sie, möchtest Du dies kommentieren - wir freuen uns auf einen regen Gedankenaustausch . . .