Merkels Verschwörung gegen unseren Nationalstaat geht weiter!

H. Mögel-16.03.2018

Nein zur Auflösung unseres Nationalstaates:

Kanzlerin Merkel und ihr SPD-Helfer Heiko Maas blasen zum großen Angriff auf unseren Nationalstaat. Herr Maas hat als Justizminister unseren Rechtsstaat im Stich gelassen und
jämmerlich versagt. Er war zu feige, die Staatsanwaltschaften anzuweisen, gegen Kanzlerin Merkel wegen ihren zahlreichen schweren Rechtsbrüchen zu ermitteln. Zusammen mit dem französischen Staatspräsidenten Macron will sie nun verstärkt ihr Schandwerk „Vertiefung der EU“ anpacken. „Vertiefung“ ist hier eine beschönigen Umschreibung für das Vorantreibens der EU-Diktatur und wird gekoppelt mit Maßnahmen zur weiteren Auflösung der Nationalstaaten in der EU. Unverblümt handelt es sich dabei um einen Putsch gegen die Bürger und einen verdeckten Staatsverrat.

Hier muß endlich durch den Deutschen Bundestag ein Untersuchungsausschuß eingesetzt werden, der die zahlreichen Rechtsbrüche der Kanzlerin Merkel untersucht, auch wegen Beihilfe zur Auflösung unseres Nationalstaates. Diese Untersuchung muß dann ausgeweitet werden auf ihre Mithelfer bei der Staatsauflösung. Heiko Maas als ehemaliger Justizminister und Verhinderer einer Untersuchung der Rechtsbrüche von A. Merkel darf da nicht ungeschoren davon kommen; er hat seinen Amtseid gebrochen. Er war außerdem einer der Hetzer gegen die Bürger der Pegida-Bewegung in Dresden. In seinem neuen Amt tritt er nun als Scharfmacher gegen Russland auf und schadet damit Deutschland. Er hat noch nicht begriffen, daß die Zeit der alleinigen Weltherrschaft der USA zu Ende gegangen ist. Wie es in der Presse so schön umschrieben wird, die unipolare Weltordnung ist einer multipolaren Weltordnung gewichen. Heiko Maas als „Grünling“ in der Außenpolitik wird mit einem veralteten Weltbild einer „Pax Americana“ und seiner Hetze gegen Russland nicht weit kommen. Er wird zusammen mit Kanzlerin Merkel bald auf massiven Widerstand der EU-Staaten im Osten und auch auf massiven Widerstand der Bürger in Deutschland treffen.
Die neue Merkel-Regierung soll ihr Schandwerk „Auflösung unseres Nationalstaates“ keine Woche ohne massive öffentliche Proteste der Bürger in Deutschland betreiben können!
Es müssen hunderte neue Protestbewegungen aufstehen gegen die Staatsauflöser und Staatsverräter in Deutschland. Alle nationalen und staatstreuen Bürger sollten jetzt öffentlich ihr Recht auf Wiederherstellung des Rechtsstaates in Deutschland einfordern, so daß die Staatsauflöser- Bande zurücktreten muß. Schon in den nächsten Wochen sollten Neuwahlen durchgesetzt werden. Staatsauflöser haben im Deutschen Bundestag nichts zu suchen und müssen zum Rücktritt gezwungen werden. Der Widerstand gegen die Staatsauflöser ist vergleichbar mit dem Widerstand gegen die Machtergreifung der Nazis. Nur heute haben haben sie sich ein EU-Mäntelchen umgehängt und betreiben ihre Staatszerstörung versteckt aus den Altparteien im Bundestag heraus. Seit vielen Jahren verhindern sie die politische Einbindung des Bürgerwillens auf Bundesebene durch Volksentscheide. Außerdem verhindern sie die Schaffung eines neuen souveränen deutschen Staates mit gesamtdeutscher Verfassung und betreiben eine scheibchenweise nationale Selbstzerstörung. Sie sitzen in der Merkelregierung und handeln gegen die Interessen unseres Volkes. Die Merkel-Regierung muß aufgelöst und angeklagt werden wegen Beteiligung an Plänen zum Staatsverrat und wegen Beihilfe zur Errichtung einer EU-Diktatur, denn nichts anderes verbirgt sich hinter der politischen Ankündigung von Angela Merkel und Heiko Maas, zusammen mit Macron die Vertiefung der EU voranzutreiben.

Beweise für die Beteiligung der alten Merkel-Regierung und auch der EU-Kommission an Staatsverratsplänen sind eindeutig vorhanden. Deshalb muß es zur Anklage und zu politischen Konsequenzen kommen.
Sowohl Angela Merkel als auch die EU-Kommission müssen ihre Ämter niederlegen!
Alle Parteien im Deutschen Bundestag sind jetzt verpflichtet, gegen Kanzlerin Merkel wegen Beteiligung an Plänen zur Staatsauflösung zu ermitteln.

Die monetären Verbrechen der EU:

Finanzexperten warnen erneut davor, die gefährliche Geldpolitik des Herrn Draghi fortzusetzen, bei der die deutschen Steuerzahler für immer noch mehr Aufkäufe von faulen Bank-Papieren durch die EZB haften sollen. Die Geldpolitik der EU ist längst gescheitert und der Euro muß aufgelöst werden. Den deutschen Steuerzahlern noch mehr Schulden von Banken in den EU-Südstaaten aufzuladen, ist ein Verbrechen an unseren Bürgern und muß endlich gestoppt werden. Allein durch die Einführung des Euro haben unsere Bürger massiv an Kaufkraft ihres Geldes verloren und noch weit mehr durch die falsche EU-Finanzpolitik des Herrn Draghi. Mario Draghi muß zurücktreten und die Fehler der Euro-Einführung müssen beendet werden!
Die Finanzexperten wissen sowieso schon längst, daß der monetäre Zusammenbruch des Euroraumes nicht mehr aufzuhalten ist und schon bald kommen muß.
Lieber jetzt die Notbremse ziehen, so wie es die Engländer getan haben, und raus aus der
EU, bevor der endgültige Kollaps kommt. Es ist die Pflicht der Parteien im Deutschen Bundestag, jetzt den Bürgern die Wahrheit über die gescheiterte EU-Finanzpolitik zu sagen. Mario Draghi muß sofort abberufen werden!

Nein zur Vertiefung der politischen EU-Verbrechen:

Deutschland muß jetzt ebenso wie England aus der EU austreten. Der neue Deutsche Bundestag ist jetzt aufgerufen, endlich die Bürger über den Austritt Deutschlands aus der EU abstimmen zu lassen. Dies ist die wichtigste Forderung , um weiteres Unheil von den Bürgern in Deutschland abzuwenden. Es soll keine Woche mehr vergehen ohne diese Forderung der Bürger im öffentlichen Raum.

Erneute Russlandhetze des Westens:

Unseren Bürgern will die öffentliche Presse und die Presse in England vorgaukeln, die russische Regierung würde so dilettantisch wie die Verbrecher beim Giftgasangriff in England vorgehen. Für wie blöd will man hier wieder die Bürger verkaufen. Außerdem wird der Öffentlichkeit verschwiegen, daß die Giftgasbestände in den ehemaligen Sowjet-Republiken unter Aufsicht der Amerikaner vernichtet wurden, dazu gehören auch Produktionsanlagen für das Nervengift Nowitschok in Usbekistan. Die ehemaligen Produktionsstätten sollen unter der Obhut der Amerikaner geblieben sein. Die britische Premierministerin Theresa May sollte hier genauso die Amerikaner um Mithilfe bitten, um die Herkunft und den Weg des Nervengiftes herauszufinden, das beim Anschlag in dem Pub verwendet wurde. Eine Vorverurteilung der russischen Regierung ist nicht hilfreich und zeigt nur die Strategie des Westens, Russland wieder zum Hauptfeind zu erklären, um die neue Aufrüstung des Westens zu rechtfertigen. Die Hetzpropaganda der NATO-Staaten gegen Russland und der Zweck ist zu durchsichtig. Nur durch eine gemeinsame Untersuchung von amerikanischen und russischen Spezialisten besteht die Chance, die Täter des Anschlages in England zu finden. Die neue Politik von EU und NATO mit Aufrüstung gegen Russland ist unverantwortlich und abzulehnen. Dahinter steht eine kleine kriminelle Macht-Clique in EU und NATO, der das Handwerk gelegt werden muß durch die Auflösung der EU.

Deutschland muß umgehend raus aus der EU!

Rechtsbrecherin Merkel darf nicht im Amt bleiben!

verfasst von H. Mögel-16.03.2018

Möchten Sie, möchtest Du dies kommentieren - wir freuen uns auf einen regen Gedankenaustausch . . .