Runder Tisch zum Thema Asylpolitik in Roßwein

Kay Hanisch – 05.05.2015

Die Kleinstadt Roßwein soll 100 Asylbewerber aufnehmen. Das stößt auf Widerspruch. Ein Runder Tisch soll die Wogen glätten.Am 14.4.2015 fand in der mittelsächsischen Kleinstadt Roßwein ein Runder Tisch zum Thema „Willkommenskultur für Flüchtlinge und Asylpolitik“ statt.

Dazu waren nicht nur wie üblich, die Vertreter des politischen Establishments eingeladen, sondern  auch die Kritiker der Aufnahme von Flüchtlingen. Und so nahmen neben dem parteilosen Bürgermeister Lindner, den Vertretern von Hochschule für Soziale Arbeit, der Kirche, dem linken „Jugendhaus“ auch zwei Vertreter der Initiative „Roßwein wehrt sich – Nein zum Asylantenheim“ teil.   

Weiterlesen . . .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.