Skandal um »Persilschein« des WDR

Markus Mähler – eingestellt am 05.02.2016

Journalisten sprechen doch von Zensur und Einflussnahme beim ARD-Sender

„Kopp Online“, 22.01.2016 – Hunderte freie Journalisten wurden genötigt, einen »Offenen Brief« des WDR zu unterschreiben. Der öffentlich-rechtliche Sender will sich damit vom Vorwurf reinwaschen, er sei bloß ein Staatsfunk, der unter politischem Druck einknickt. Jetzt kommt heraus: Viele Journalisten verweigerten ihre Unterschrift. Sie nannten das Schriftstück »Halbwahrheit«. Ein interner Streit zeigt die Abgründe im Kölner Funkhaus: Bei uns »gibt [es eine] glasklare Regierungsregie« und »Selbst-Zensur«.

Weiterlesen . . .

Möchten Sie, möchtest Du dies kommentieren - wir freuen uns auf einen regen Gedankenaustausch . . .