Unbedingt an alle Freunde und Bekannten weiterleiten!

Gerd Medger – 14.08.2015

Die sächsische Verfassung lässt die Möglichkeit zu einem Volksbegehren zu. Diese wird jetzt genutzt um mittels Unterschriften die Abschaffung der Zwangsgebühr für den Rundfunk- und Fernsehen (ehemals GEZ) zu erzwingen.

Dazu werden in einem ersten Schritt  40.000 Unterschriften benötigt. Was muss getan werden?

Teilnahme ist nur in Sachsen möglich.

Im Formular die blau untersetzen Felder ausfüllen.

Am Montag bei Pegida in Dresden, Chemnitz oder Leipzig abgeben.

Oder per Post an LEGIDA e.V., Postfach 74 11 37, 04323 Leipzig senden (nicht per Fax und nicht per E-Mail – Porto Deutsche Post: 0,62 Euro)

Siehe auch hier: https://volksbegehren-sachsen.de/#section-kontakt

Das Formular kann auch hier heruntergeladen werden: https://volksbegehren-sachsen.de/#section-unsere-motivation

Siehe auch hier: http://weltenesche.com/gez/index.htmlBegründung zum Volksbegehren . . .

Möchten Sie, möchtest Du dies kommentieren - wir freuen uns auf einen regen Gedankenaustausch . . .