Nach Drogenfund: Verfahren gegen Volker Beck eingestellt

Na, das hat ja wieder mal gut geklappt.

Die Roth-Links-GRÜNEN Politiker dürfen stolz auf sich sein! Wieder einmal hat sich gezeigt, dass die Demokratie in Deutschland tadellos im Sinne der Politiker funktioniert. Legislative, Exekutive und Judikative sind bei uns völlig unabhängig, wenn bloß das Parteibuch stimmt!
Wer es bislang noch nicht wusste:  Der Rechtsstaat ist nicht in Auflösung begriffen; er liegt schon lange am Boden!

Ein bisschen Zeit geht ins Land, Ermittlungen werden vorgetäuscht, ernste Einwürfe eines Arztes, wofür dieser widerliche Schwule die Droge eigentlich benötigt, werden einfach unter den Tisch gekehrt. Dann zum Schein eine Alibi-Taschengeldstrafe.
Zur Not haben wir  immer noch einen Justizminister, der dafür gut ist, direkten, wenn auch schädlichen, Einfluss auf die Justiz zu nehmen.
Dass es noch immer Leute gibt, die GRÜN wählen, ist mit einem irgendwie rationalen Verhalten mit Sicherheit nicht erklärbar und man wird es wahrscheinlich auch nicht ändern können!


Doch für die SPD und ihrem erbärmlichen Justizminister wird der Sinkflug bestimmt um weitere fünf Prozentpunkte abwärts gehen!

Und die SPD selbst wird noch andere Anlässe schaffen, die zwingend zum Nachdenken über diese Partei – die eigentlich schon längst keine mehr ist – anregen werden. Denn das habe ich schon als Knirps bei meiner Oma gelernt, dass es gegen Dummheit keine Pillen und kein Kraut gibt.
Insofern bin ich mir bei dem „Spitzenpersonal“ der SPD ganz sicher, dass der weitere Verfall in Angriff genommen wird!

Wie sagte doch die durchaus sympathische Juso-Vorsitzende Johanna Uekermann angesichts des Absturzes der SPD Umfragewerte im TV?
Wir dürfen dieses Ergebnis nicht an einer einzigen Person (gemeint war s. gabriel) festmachen.
Da kann ich wahrhaftig nicht widersprechen! Dieser Vorsitzende passt zwar zu dem augenblicklichen Zustand der SPD wie die Faust aufs Auge, doch er ist beileibe nicht die Spitze des Eisberges, sondern eher die Basis, auf der es sich eine unglaubliche Zahl von Schwachmaten und Blindgängern gutgehen lässt.

Man braucht nur mal nach NRW zu schauen: Kraft und Jäger sage ich mal. Dass unsere Ministerpräsidentin Kraft heißt, ist allein schon ein Witz! Aber dann der Innenminister. Dieser Studienversager wurde als „Jäger90“ apostrophiert, was ich schon damals wegen seiner Vita als äußerst belustigend empfand. Dieser Durchhänger hatte von Anfang an auf mich – um im Bild zu bleiben – eher den Eindruck des schwachbrüstigen Flugzeuges namens „Fieser Storch“ gemacht.
Und als erwiesener Nichtskönner und unverschämt dreister Lügenbeutel ist er heutzutage auch als „Fieser Storch“ gelandet.
Was gibt es noch über das SPD-Personal zu vermelden? Die Antwort ist klar: Wenig Gutes! Andrea Nahles, Manuela Schwesig, Barbara Hendricks und wie die Inkompetenz-Tanten sonst heißen mögen. Ich zähle jetzt nicht seitenweise die Namen der zum großen Teil äußerst unsympathischen SPD-Riege auf.

Es fehlt mir nur noch die „Spitze des Eisberges“ an der sich, für jedermann sichtbar, Unvermögen und Unehrlichkeit mit einem Maximum an unsympathischer Ausstrahlung verbinden. Das sind für mich die Spitzenpolitiker Stegner und Maas. Was hat sich die SPD bei dieser Besetzung bloß gedacht? Na ja, gedacht wäre vielleicht auch etwas zu viel verlangt.
Das zeigt sich beispielsweise an T. Oppermann, dem „Spitzendenker der SPD“. Dem ist die grandiose Idee gekommen, den StGB-Paragraphen 103 einfach zu streichen, damit Erdogans Anzeige der Boden entzogen wird. Bravo Herr Oppermann, ich bewundere Ihre Geistesgaben!
Streichen Sie doch bitte gleich die auch die Kinderporno-Paragraphen, dann können Sie reumütig Herrn Pädathy wieder in Ihre feine Partei integrieren! Darauf warten Sie doch nur – oder nicht? Langsam gehen Ihnen doch die Publikumslieblinge aus! Das wird Ihnen dann den nötigen Aufwind verschaffen!
Solche redlichen Leute wollen deutsche Bürger in der Politik sehen!!!
Dass die „Spitzenleute der SPD“ (haha), es noch fertig bringen, sich über Ihren Sinkflug zu wundern, belegt in meinen Augen eindeutig Ihre geistige Beschränktheit. In ihrer unglaublichen Selbstgefälligkeit, die mit einer geradezu grotesken Einfalt kombiniert ist, bemerken Sie noch nicht einmal, wenn Sie sich vor laufender Kamera in der Öffentlichkeit selbst demontieren. Gerade Heiko Maas ist in dieser Beziehung Meister seines Fachs, was durchaus belustigende Züge hat. Dummerweise ist er aber der Bundesjustizminister, und als Pausenclowns haben sie ja schon Stegner und gabriel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.