Vor dem politischen Kurswechsel

Dr. Johannes Hertrampf – 26.10.2015

Der lancierte Flüchtlingsstrom in die BRD ist ein Verbrechen am deutschen Volk. Die USA haben das ganze Zwanzigste Jahrhundert hindurch eine deutschfeindliche Politik betrieben, meist verdeckt mit humanistischen Vorzeichen. Auch bei diesem neuerlichen Schritt verhält es sich so. Hilfesuchende Menschen aus Ländern, die von Krieg und Armut zerrüttet sind, strömen nach Deutschland. Und endlich angekommen, wird hier überschwänglich eine Willkommenskultur inszeniert, die darauf ausgelegt ist, alle Beteiligten über den wahren Sachverhalt hinwegzutäuschen und damit neue Gefahren heraufzubeschwören. Mit Appellen an die Hilfsbereitschaft und Barmherzigkeit für die Notleidenden werden gesellschaftliche Regeln außer Kraft gesetzt und eine chaotische Situation geschaffen, die sich zu einem Dauerzustand ausweitet.   

Weiterleiten . . .

Möchten Sie, möchtest Du dies kommentieren - wir freuen uns auf einen regen Gedankenaustausch . . .