Warum wählen die Dresdner Tatjana Festerling zur Oberbürgermeisterin?

Gerd Medger – 26.05.2015

  • Sie ist eine parteiunabhängige Kandidatin. Demzufolge ist sie nicht im Parteienfilz verstrickt und auch nicht an Koalitionen, Fraktionen und Parteibeschlüsse gebunden.
  • Sie ist eine Kandidatin aus der Mitte aller Bürger.
  • Sie hat die historische Möglichkeit, welche in einer Generation nur einmal auftritt, erkannt, um gemeinsam mit den Dresdnern eine Wende des politischen Systems, als Signal für Deutschland, herbeizuführen.

Weiterlesen . . .

Möchten Sie, möchtest Du dies kommentieren - wir freuen uns auf einen regen Gedankenaustausch . . .