Wir schaffen es eben NICHT . . .

Mit freundlicher Empfehlung Johannes Thiesbrummel – 10.09.2016

Liebe Leser, liebe Zornbürger,

es findet sich auf diesem Globus ein Land, welches offensichtlich einen streng nationalen, seinem Volk zugewandten und vor allem an seinem Volk interessierten Kurs verfolgt. Das Land verfügt über eine konstitutionelle Monarchie, hat also einen Ministerpräsidenten, verfügt also ebenfalls über demokratische Verhältnisse, begegnet dem Tourismus wohlwollend, aber dennoch restriktiv (200.- Euro pro Tag „Vermögen“ muss ein Tourist schon nachweisen können, schließlich will man sich „Unbill“ vom Halse halten), befindet sich in nahezu keiner „Partnerschaft“ oder „Koalition“ mit irgendjemandem und stellt das Gemeinwohl des eigenen Volkes, den Naturschutz und die ökologisch sinnvolle Nutzung von natürlichen Ressourcen über alles.

Nun, ich würde nach heutiger und verbreiteter Denke sagen: Das ist ein Land der „ewig Gestrigen“, vor allem absolut „rechts“ und dem Fortschritt (?)ebenso absolut verschlossen! Die Sache hat nur einen Haken: Ich denke, dass dieses Land, sofern es ihm gelingt, seine Grundsätze fortzuschreiben, uns wohl alle und dies in Frieden und Wohlstand, überleben wird! Man nennt dieses Land und sein Volk auch das „glücklichste Land“ der Welt, komisch, woran das nur liegen möchte?? Sehr wahrscheinlich, weil weit und breit keine ‚Grünen‘ sich um den Naturschutz kümmern und überhaupt…

Herzliche Grüße nach Bhutan, Ihr seid wirklich auf einem guten Weg!

Bleiben wir beim „guten Weg“ in Deutschland: Es ist mal wieder an der Zeit, dass die Politik „warnt“, so wieder einmal heute ein Herr de Maiziere: „De Maiziere warnt vor islamistischen Gefährdern“, jau und alles klar, verschonen Sie uns, Herr Minister, vor solchen Drecksparolen, das Volk weiß längst Bescheid, und liebe Medien: Verweigert euch zukünftig gefälligst, solch einen Mist auch noch zu kolportieren!

Wir sind und werden in zunehmendem Maße von dieser Regierung entwaffnet, damit dieser Abschaum von ‚Gefährdern‘ leichtes Spiel wie im Bata Clan hat. Herr de Misere, wollen Sie uns verhöhnen? Wenn Sie schon Gefahren überall sehen, dann sorgen Sie verdammt nochmal dafür, dass unser lausiges Waffengesetz daran angepasst wird!!!

Das Volk wird sich schon selbst schützen, nur Sie komische Figur stehen dem im Wege! Reden Sie also nicht so einen Mist daher, sondern tun Sie was für die innere Sicherheit, die von Typen wie Sie dauernd untergraben wird!

Dazu passt auch (man mag es kaum schreiben) eine Mitteilung bei „T-Online“: „Bedrohung bisher ungekannten Ausmaßes“, gemeint ist die zunehmende Radikalisierung von Mädchen und jungen Frauen.

Zunächst: „Unbekanntes Ausmaß“, diese „Unbekannte“ mag im Bereich des „Wissens“ vielleicht auf Politiker zutreffen, im Volk war und ist das längst bekannt!

Interessant in diesem Beitrag bei „T-Online“ war die Feststellung, „dass Frauen in der Extremistengruppe üblicherweise die Rolle zukommt, die `Langlebigkeit des Kalifats`durch Geburten zu sichern“, nun, ich denke, das ist nicht nur in Extremistengruppen der Fall:

Wann immer ich durch unsere Kleinstadt Simmern fahre, sehe ich immer wieder und immer mehr Gruppen von ca. 2-3 muselmanischen Frauen, diese umringt von 5-15 Kindern allen Alters, Kinderwägen anbei und Schwangere selbstverständlich. Wir sehen, das hat nicht unbedingt etwas mit Extremismus zu tun :-)! Sondern mit dem Kampfmittel: Wir gebären euch kaputt….alles klar?

Merkel verspricht `deutsche Werte`- aber was das bedeutet, weiß niemand“, so der „Focus“ heute, huch, jetzt bin aber richtig erschrocken! Nein, nicht über das was Sie, liebe Leser meinen, ich bin lediglich erschrocken darüber, dass eine Journaille das ausspricht, was Sache ist:

Niemand weiß, was Merkel meint! Das ist das tägliche Brot dieses Merkel, das schwätzt und redet, aber niemand weiß, was Sache ist, fast könnte man von „Genialität“ sprechen, dass dieses entsetzliche Verhalten beim Namen genannt wird!

Die CSU hat in ihrem Grundsatzprogramm Herrn Seehofer 100% Zustimmung gegeben, nun wettert ein Kardinal Woelki in Köln gegen Flüchtlingsobergrenzen, dies sei eine „unsinnige“ Diskussion, dies bzgl. des Asylrechts!

Alles klar, Herr Kardinal, schließlich ist das Christentum dafür ausgelegt, sich allem zu unterwerfen und die Selbstzerstörung bestmöglich voranzutreiben, also, wenn ich Sie richtig verstanden habe??!

Mögen die Kirchenaustritte munter voranschreiten, ein wahrer Christ braucht keinen Klerus!! Und Sie, Herrn Kardinal(Fehler), schon gar nicht. Jesus möge Sie aus seinem Tempel schmeißen, das wird noch kommen, denken Sie an Spanien und die Legion Condor und Franco, der das bestens erledigt hat. Ihnen dürfte keine inländische Gesellschaft mehr eine Lebensversicherung verkaufen, das Risiko….!

Zum Schluss ein Hinweis, der z.B. Gutmenschen viele Dinge erklären kann, „YouTube“: „Wir schaffen es eben NICHT“!

Herr Guido Reil wechselte von der SPD nach 26 Jahren zur AfD, er lebt und arbeitet im „Pott“ er weiß, was Sache ist, hinreißend dieser Beitrag!!

c.c.M.e.d. – im Übrigen meine ich, Merkel ist fertig und verschwindet noch diesen Monat. Aber nur von der politischen Bühne…

 

RA Lutz Schaefer

 

Mit freundlicher Empfehlung

Johannes Thiesbrummel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.