Hermann Mögel – Hierzu die Worte des Wolfgang Schäuble 2011:

„Wir sind dabei, das Monopol des alten Nationalstaates aufzulösen. Der Weg ist mühsam, aber es lohnt sich, ihn zu gehen.“

„Wir können eine politische Union nur durch eine Krise erreichen.“

Immer wieder ignorierte der Deutsche Bundestag ganz massiv den Mehrheitswillen der Bürger in Deutschland durch seine Zustimmung zum völlig undemokratischen und gefährlichen EU-Lissabonvertrag und seine Zustimmung zu zahlreichen Haftungsübernahmen für Schulden von EU-Südländern mit ihren Banken bis hin zur heimlich betriebenen Auflösung des zusammengeführten Staates der Deutschen.

In Deutschland gibt es immer mehr Stimmen auch aus der Wirtschaft gegen den finanzpolitischen Unfug, den Herr Draghi in der EZB treibt.

Herr Schäuble sprach davon, daß  er sich die baldige Realisierung eines “Gemeinsamen Europäischen Gesamtschuldenstaates“ vorstellen kann. Dies setzt zuvor die Auflösung der Nationalstaaten voraus.

Die Fehlkonstruktionen in der EU und bei der Einführung des EURO werden weiter mitgeschleppt bis zum sicheren Zusammenbruch der EU.

Deutscher Bundestag und die Merkel-Regierung müssen sich angeblich entscheiden zwischen Euro–Rettung mit Bildung einer Europäischen-Gesamtschulden-Union nach Auflösung der Nationalstaaten oder dem Zusammenbruch des Euro und der EU.

Namhafte Professoren wie Prof. Dr. Wilhelm Hankel warnten schon früh vor den Fehlern bei der Euro-Einführung, wurden aber leider damals von den verantwortlichen Politikern ignoriert.

Der IWF spricht sich für Minuszinsen und eine CO2-Steuer in der Euro- Zone aus und will damit die Sparer und Bürger in Deutschland und der EU noch weiter berauben und ausbeuten.

Laut Hans-Werner Sinn, dem ehemaligen Ifo-Chef, würden Minuszinsen bedeuten: „Die Verluste beim Austritt aus dem EURO wären ein Klacks gegenüber dem, was und blühen würde, wenn wir der EZB den Weg in die Welt der negativen Zinsen erlauben würden.“

„Negativzinsen sind die Extremform der Enteignung sämtlicher Geldbesitzer“.

Durch die Nullzinspolitik haben die Sparer laut Ökonom Sinn jetzt schon 700 Milliarden Euro verloren. „Während Schuldenstaaten wie Italien sich die Hände reiben, schauen deutsche Geldbesitzer in die Röhre.“

Laut Sinn ist das an die EU- Schuldenstaaten über Target 2 und EZB geliehene Geld verloren, sobald eines der hochverschuldeten Euro-Länder wie z.B. Italien aus dem Euro austritt, weil die EZB ihre Verpflichtungen gegenüber den verbleibenden Notenbanken nicht mehr erfüllen kann. Der Target 2-Irrsinn muß schnellstens beendet werden.

Die EU von Juncker, Tusk und Merkel hat auf ganzer Linie versagt. Zur Beendigung der weiter bestehenden Finanzkrise muß jetzt ernsthaft über einen Schulden-Schnitt für alle Euro-Länder inklusive Deutschland gesprochen werden und die Rückkehr zu den nationalen Währungen.

Die Bürger als Souverän, der den ganzen Staatsapparat und auch die EU-Bürokratie  finanziert, wird von den Parteien im Deutschen Bundestag und ihren Lakaien übergangen und ausgetrickst.

Den Parteien-Vertretern im Deutschen Bundestag war es bisher völlig egal, daß die Deutschen im Vergleich zu den Bürgern der EU-Südländer ganz massiv benachteiligt sind bei den Renten, beim Reichtum durch Immobilien und beim Besitz eigenen Wohnraumes. Dabei geht dies eindeutig auf das Versagen gerade der Altparteien und ihrer Vertreter im Deutschen Bundestag zurück. Natürlich war dies auch der Führungsmannschaft in Brüssel bekannt, aber deren Interesse war sowieso immer so viel Geld wie möglich aus Deutschland heraus zu holen.

Die Bürger in Deutschland haben nach den bisherigen Erfahrungen mit Brüssel auch im Falle eines Zusammenbruches der EU mit hoher Wahrscheinlichkeit den größten Verlust zu tragen.

Deshalb ist es jetzt doppelt wichtig, dem finanzpolitisch unverantwortlichen und schädlichenTreiben von EU und EZB einen Riegel vor zu schieben!

Laut Ökonom H.W. Sinn ist Italien so blank, daß nicht einmal sein Goldschatz reicht, um deutsche Kredite zu besichern.

Er beklagt weiter den kriminellen Unfug, daß die Staaten in der Euro- Zone über das Target 2-System und die EZB unabhängig von ihrer Zahlungsfähigkeit von Deutschland unbegrenzte Kredite nehmen, obwohl heute schon klar ist, daß diese nicht mehr zurückbezahlt werden können.

Dabei sind die Deutschen laut Ökonom H.W. Sinn nicht die Nutznießer, sondern die Geldgeber. Die Forderungen der Deutschen Bundesbank gegen die EZB im Target 2-System  belaufen sich laut Ökonom H.W. Sinn inzwischen auf 868 Milliarden Euro.

Hochverschuldete Euro-Länder finanzieren also ihre Importe aus Deutschland über das Target 2 System durch Schulden-Anschreiben beim deutschen Steuerzahler.

Dieser Selbstbedienungsladen auf Kosten der Steuerzahler in Deutschland muß geschlossen werden!

 Merkel-Regierung und Deutscher Bundestag handeln hier völlig verantwortungslos und müssen schnellstens zum Rücktritt gebracht werden!

Hier erleben nun die seit über 28 Jahren an die BRD angegliederten ehemaligen DDR- Bürger, wie sie zusammen mit den Bürgern des ehemaligen Westdeutschlands sowohl von der EU als auch von den Altparteien im Deutschen Bundestag betrogen und ausgeplündert werden. Es gibt hier keine einseitigen Verlierer oder Gewinner im Osten oder Westen Deutschlands, sondern die Deutschen insgesamt werden vom System EU und dem System einer undemokratischen „Parteien-Alleinherrschaft“ im Deutschen Bundestag betrogen.

Bei der Angliederung der DDR im Jahr 1990 wurden sowohl die Westdeutschen als auch die Ostdeutschen von der damaligen Regierung Helmut Kohl um eine echte Wiedervereinigung mit einer Gesamtdeutschen Verfassung gebracht. Hierin liegt mit Sicherheit ein bedeutender Grund für die heute deutlich sichtbare politische Spaltung der Bürger im ehemaligen Westen und Osten Deutschlands. Man darf hier vielleicht sogar von den allzu unkritischen und amerika- gläubigen Westdeutschen sprechen und den sehr viel systemkritischeren Ostdeutschen.

Dieser Unterschied spiegelt sich regelmäßig wieder in der deutschen Presselandschaft mit Hetze gegen die Bürger in den östlichen Bundesländern, sobald diese die Wünsche der Merkel-Regierung und die Meinungen des westlichen Mainstreams nicht teilen.

Durch die zahlreichen später folgenden schweren Gesetzesbrüche unter Bundeskanzlerin A. Merkel wurde nicht nur die Spaltung im deutschen Volk vertieft, sondern auch eine gravierende Spaltung in der EU verursacht. Aus egoistischer Macht- und Geldgier unserer Bundestagsabgeordneten wurde über Jahrzehnte die Weiterentwicklung unseres Staatswesens zu einer vollen Demokratie mit Verfassung verhindert. Unser Grundgesetz wurde nie mit einer Verfassung ergänzt.

Mit der Wiedervereinigung von West- und Ostdeutschland sollte sich das Deutsche Volk laut Grundgesetz von1949 eine neue Gesamtdeutsche Verfassung geben.

Das wiedervereinte Deutsche Volk hat bis heute keine gültige Gesamtdeutsche Verfassung!

Der  Deutsche Bundestag steht heute vor seinem selbsterschaffenen politischen „Scherbenhaufen“ und ist involviert in Staatsverrat!

Nicht die Bürger sind gefährlich, sondern ihre korrupte politische Führungsschicht!

Die Auflösung unserer Nation über die Hintertür kriminell herbeigeführter Währungsnotstände in der EU – wie von W. Schäuble schon 2011 angedacht – und verantwortungslose Schuldenübernahmen durch den Deutschen Bundestag dürfen nicht mehr hingenommen werden!

Ein CSU Europa-Abgeordneter Manfred Weber, der sich im Europa-Wahlkampf gegen die Interessen Deutschlands bei Nord Stream 2 stark macht und vergessen hat, daß er nicht von Herrn Juncker sondern durch die deutschen Steuerzahler finanziert wird, darf nicht mehr gewählt werden!

Weiter hat der islamistische Bombenterror in Sri Lanka wieder deutlich gemacht, daß Kanzlerin A. Merkel durch die unkontrollierte Masseneinschleusung von hunderttausenden Muslimen nach Deutschland auch unser Land sehr verwundbar gemacht hat. Wir haben jetzt hunderte, wahrscheinlich sogar tausende gewaltbereite Islamisten im Lande und niemand weiß, wann und wo sie zuschlagen werden.

Sowohl von der EU als auch von der Merkel-Regierung wurden die einfachsten Regeln einer sicheren und geordneten Staatsführung mißachtet. Sie haben beide die Kontrolle darüber aufgegeben, wer in’s Land kommt.

Die Leidtragenden sind dann nicht die gut geschützten Politiker sondern die Bürger, die gewaltbereiten Terroristen und Kriminellen in die Hände fallen. Die zahlreichen Todesopfer durch gewaltbereite Asylanten wären ohne A. Merkels katastrophale politische Fehler vermeidbar gewesen.

EU und Grüne täuschen unsere Bürger mit Geschwafel von sicheren Außengrenzen. Dabei ist jetzt schon klar, daß nur mit der Wiederherstellung nationaler Grenzkontrollen erreicht werden kann, daß illegale Einwanderung, Bandenkriminalität und Terrorismus eingedämmt werden.

Der Weg der EU mit Schengen-Raum und offenen Grenzen hat sich als großer Fehler erwiesen. In der heutigen Zeit mit weltweit und europaweit gut vernetztem islamischen Terrorismus zerfällt der Traum und die Illusion vom friedlichen Islam in der EU und von Sicherheit für die Bürger in einer Groß- EU ohne Grenzen.

Die Ablehnung islamischer Masseneinwanderung durch zahlreiche EU-Länder ist deshalb völlig verständlich. Die Erhaltung der Nationalstaaten innerhalb der EU und die Wiederherstellung der vollen Souveränität dieser Nationalstaaten ist heute die wichtigste politische Forderung.

Die EU von Juncker, Tusk und Merkel hat völlig versagt und muß aufgelöst werden!

Grüner EU-Sozialismus und der grüne Traum von einem totalitären EU-Großstaat sind tote und unbrauchbare Hirngespinste geworden. Die Welt ist durch den international und auch in Europa gut vernetzten islamischen Terrorismus eine andere geworden.

Die EU wurde umfunktioniert in eine Militärgemeinschaft, die sich für völkerrechtswidrige Kriege der USA mißbrauchen läßt. Sie toleriert die Kriegspolitik der USA in Syrien, durch die der Wiederaufbau in Syrien und die Rückführung der Kriegsflüchtlinge verhindert wird. Sie unterstützt die Kriegshetze von USA und NATO gegen Russland und nimmt dabei in Kauf, daß Deutschland und Europa im Kriegsfall zwischen USA und Russland zur Region für den atomaren Erstschlag gemacht wird dank amerikanischer Atomwaffen in Deutschland.

Von der Leyens Gerede von einem amerikanischen Schutzschild für Europa sind nicht glaubhaft. Ein besserer Schutz wäre da schon die Entfernung aller Atomwaffen aus Deutschland! Die Amerikaner allerdings wollen das atomare Schlachtfeld ganz mit Absicht nach Deutschland und Europa verlagern.

Kein Bürger in Deutschland kann diese Pläne gutheißen und muß Frau von der Leyen und der Merkel-Regierung hier komplettes Versagen vorwerfen.

  • Raus aus der EU und dem Euro!
  • Befreiung Europas und Deutschlands aus der Rolle als Kriegsvasall für völkerrechtswidrige Kriege von USA und NATO!
  • Suche nach einem neuen und besseren Weg für Europa ohne die falschen Wege der Brüsseler Bürokraten!

 Verfasst von H. Mögel – 15.05.2019