Hermann Mögel  –  Angela Merkel ist ein Beispiel für eine evangelische Pfarrerstochter, die sich von ihrer evangelischen Erziehung entfernt hat und als Bundeskanzlerin die Ausbreitung des Islam in Deutschland fördert durch Duldung illegaler Massenzuwanderung von Muslimen. Angela Merkel ist weiter ein Beispiel für eine evangelische Pfarrerstochter, die ihre Identität als Deutsche verloren hat und als Kanzlerin im zusammengeführten Deutschland an der Auflösung des deutschen Staates und der deutschen Nation beteiligt ist. Sie hat bereits 2005 beim 60- jährigen Geburtstagsfest der CDU den Deutschen das Recht auf Demokratie und Soziale Marktwirtschaft abgesprochen mit ihrer Ankündigung:

„Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit“.

War es nur ein schweres politisches Versäumnis der CDU, diese völlig inakzeptable Ansage der Angela Merkel einfach durchgehen zu lassen?

Aus heutiger Sicht war diese Nachlässigkeit der CDU der Beginn eines moralischen Verfalls in dieser Partei mit völliger Orientierungslosigkeit bis hin zur Ablehnung eines deutschen Staates. Die CDU wurde durch Angela Merkel außerdem völlig weggeführt vom Wissen um die humanistischen und christlichen Wurzeln Deutschlands und Europas.

Das geistige Niveau dieser Partei wurde dadurch herabgesetzt auf das Niveau grüner Politik, bei der die Geringschätzung der gemeinsamen abendländischen europäischen Kultur und die Verweigerung einer sachlichen Aufarbeitung der europäischen Geschichte und der Ursachen für den 1. und 2. Weltkrieg auffallen. Der Haß auf die eigene Nation, der immer wieder durch altgrüne Politiker in die Öffentlichkeit getragen wurde, bleibt eine Sondererscheinung in Deutschland. Bei keinem anderen Volk außer den Deutschen hat eine Nachkriegsgeneration, hier besonders die sogenannten „1968-er“, Auflösungswünsche für die eigene Nation hervorgebracht.

Hier muß schon nachgeforscht werden, warum es zu dieser seltsamen Entwicklung in Deutschland gekommen ist. Die grüne Partei lebt von grüner Ideologie mit Schlagworten wie Atomausstieg, CO2-Ausstieg und Kohle-Ausstieg, die aus wissenschaftlicher Sicht überhaupt nicht haltbar sind. Die Grünen in Deutschland und Europa verweigern wissenschaftlich fundiertes Denken und leben mit ihren grünen Phantasien abgehoben in einem europäischen Elfenbeinturm.

Zahlreiche Länder außerhalb Europas und sogar in Europa stellen sich gegen den energiepolitischen Unfug der Grünen und bauen neue Atomkraftwerke und neue Kohlekraftwerke. Die Grünen in Deutschland sind da die Sonderlinge, deren CO2- Ideologie in anderen Ländern außerhalb Europas und auch innerhalb Europas abgelehnt wird.

Merkel-Regierung und die Grünen wollen einen EU-Großstaat und träumen immer noch von einer alleinigen Weltherrschaft der USA. Sie verschließen die Augen vor den neuen wirtschaftlichen und militärischen Kräfteverhältnissen auf der Welt. Sie drücken sich davor, verbrecherische Überlegungen amerikanischer Militärs klar zurück zu weisen, bei denen über einen atomaren Überraschungsangriff auf Rußland und China nachgedacht wird zur Durchsetzung einer alleinigen militärischen Weltherrschaft der USA.

Merkel-Regierung und die Grünen können mit ihrer jetzigen Politik weder Deutschland noch die EU in eine friedliche Zukunft führen. Das Festhalten an der Hetze gegen Rußland und die wissenschaftlich nicht haltbare CO2-Panikmache müssen beendet werden.

Weiter ist es unerträglich, daß Merkel-Regierung und Grüne das gemeinsame geistige und  kulturelle europäische abendländische Erbe klein reden, um Islam-Propaganda und Zwangs-Islamisierung in Deutschland zu rechtfertigen.

Nicht die Deutschen oder die Europäer müssen sich dem Islam anpassen oder unterordnen, sondern es war schon zu Beginn der unkontrollierten muslimischen Masseneinwanderung

die Pflicht der Merkel-Regierung, diese Muslime, die unsere abendländische Kultur und Rechtsprechung nicht kennen, sofort über die wichtigsten allgemeinen deutschen öffentlichen Umgangsformen und die deutschen Gesetze zu informieren, die von muslimischer Rechtsprechung abweichen wie z.B. Zwangsverheiratung von Minderjährigen oder eine Vielehe. Hier hat die Merkel-Regierung völlig versagt mit Aufweichung deutscher Gesetze zugunsten islamischer Gebräuche. Auch das bei jungen muslimischen Männern beliebte Mitführen von Stichwaffen im öffentlichen Raum hätte sofort mit harten Strafen belegt werden müssen.

Angela Merkels Spruch „Wir schaffen das“ erzeugte sofort den Zweifel daran, daß sie die Folgen ihrer politischen Entscheidung abschätzen konnte.

Sie ging in ihrer Selbstüberschätzung ja sogar soweit zu sagen, daß die Deutschen nicht Ihr Volk sind, wenn sie die Zustimmung zur muslimischen Masseneinwanderung verweigern.

Außerdem betreibt die Merkel-Regierung, von den Bürgern weitgehend unbemerkt, hinter der europäischen Kulisse grundgesetzwidrig die Auflösung des deutschen Nationalstaates. Offen ausgesprochen wurde die Ablehnung eines deutschen Staates vor allem von grünen Politikern wie Claudia Roth und zahlreichen anderen Grünen. Der Verfassungsschutz hätte hier die grüne Partei längst unter Beobachtung stellen müssen. Natürlich gilt dies genauso für Wolfgang Schäuble von der CDU, der sich 2011 öffentlich dazu bekannt hat, an der Auflösung des deutschen Staates beteiligt zu sein. Seine Worte im Jahr 2011:

„Wir sind dabei, das Monopol des alten Nationalstaates aufzulösen. Der Weg ist mühsam, aber es lohnt sich, ihn zu gehen.“

„Wir können eine politische Union nur durch eine Krise erreichen.“

Merkel und Schäuble sind hier in guter Gesellschaft mit Frans Timmermans, dem Vizepräsidenten der EU-Kommission. Er forderte 2016 bei einer Rede während des Grundrechts-Kolloquiums der EU die Mitglieder des EU-Parlaments dazu auf, „die Anstrengungen zu verstärken monokulturelle Staaten auszuradieren und den Prozeß der Umsetzung der multi-kulturellen Diversität zu beschleunigen“.

„Die Zukunft der Menschheit, so Timmermans, beruhe nicht länger auf einzelnen Nationen und Kulturen, sondern auf einer vermischten Kultur.“

„Die Massen-Einwanderung von moslemischen Männern nach Europa sei ein Mittel zum Zweck. Kein Land solle der vermeintlichen Vermischung entgehen.“

 

Merkel-Regierung, Eu-Kommission und grüne Partei verbreiten zusammen mit der Presse in Deutschland die Illusion von einem gemeinsamen sozialistischen Groß-Europa, in dem die alten Finanz- und Wirtschaftsprobleme der EU plötzlich verschwinden durch die Auflösung der Nationalstaaten. Gleichzeitig befürworten sie die militärische Aufrüstung von EU und NATO gegen Rußland. Beides dient nicht dem Frieden in Europa.

Für die inzwischen an die Wand gefahrene EU ist jeder weitere Euro zu viel.  Durch zusätzliche EU-Steuern soll der EU-Irrsinn am Leben gehalten werden. Eine kleine verbrecherische Macht-Clique hat die EU in eine völlig falsche Richtung gedrängt am Willen der Bürger vorbei. Die EU ist nicht nur finanzpolitisch an ihr Ende gelangt, sondern genauso bei ihrer Moral und Geisteshaltung. Geringschätzung der gemeinsamen christlichen abendländischen Vergangenheit in der EU und das Ziel der Auflösung aller europäischen Nationen und Nationalstaaten ist ein schweres völkerrechtswidriges Verbrechen von EU und Merkel-Regierung. Merkel-Regierung und EU-Kommission handeln hier als Handlanger der USA, wobei die Auflösung der Nationalstaaten in Europa gegen den Mehrheitswillen der Bürger erfolgt. Die Wähler-Wanderung von CDU und SPD zu den Grünen bei der letzten Europa-Wahl wird jetzt dazu benutzt, ein falsches Bild von mehr Zustimmung der Bürger zur grünen Energie-Politik und zur Europapolitik zu verbreiten.

Grüne Politik ist geprägt von der CO2-Klima-Lüge, von Geringschätzung unserer gemeinsamen abendländischen Vergangenheit in Deutschland und Europa und vom Wunsch nach Auflösung unseres Nationalstaates und unserer Kultur. Angela Merkel hat leider zum Schaden für Deutschland diese Ziele der Grünen in die CDU übernommen.

Nein zur falschen Energie-Politik von Merkel-Regierung und EU!

Nein zur Auflösung des deutschen Nationalstaates!

Ja zum Austritt Deutschlands aus der gescheiterten EU!