Hermann Mögel  – Schadensbilanz unter Kanzlerin A. Merkel:

-Schwere Benachteiligung der Bürger Deutschlands in der EU im Vergleich mit den EU-Südländern bei den Renten, beim Vermögen und bei Wohnungsbesitz und Immobilien.

-Zusätzliche Plünderung der Bürger durch die Null-Zins-Politik der EU-Zentralbank. Dadurch bereits Milliardenverluste für die Sparer in Deutschland!

-Zerstörung einer zentralen Säule für die Rentenvorsorge der Bürger durch die Duldung der kriminellen Null-Zinspolitik der EU-Zentralbank. Dadurch Zerstörung von Vermögensaufbau für die Altersabsicherung der Bürger!

-Mehrfache Plünderung der Rentenkasse für Fremdausgaben und unsinnige drastische Rentenkürzungen für die Bürger in Deutschland. Dadurch Schaffung von Renten-Armut in Deutschland!

Dazu kommen schwere Fehler in der Finanzpolitik:

Die Anhäufung von fast einer Billion Schulden der EU-Länder beim deutschen Steuerzahler durch das unsinnige Target 2 -Abkommen. Und dies durch völlig verantwortungslose Duldung durch den Deutschen Bundestag und die Merkel-Regierung.

-Gesetzwidrige Übernahme von Schulden anderer EU-Länder und krimineller Banken mit Haftung der Bürger in Deutschland in vielfacher Milliardenhöhe. Auch hier war schon bei Übernahmebeginn zur erwarten, daß diese Schulden später wahrscheinlich nicht mehr zurückbezahlt werden können. Also ein unverantwortliches Risikospiel zulasten der Bürger in Deutschland.

Schwere Fehler in der Wirtschaftspolitik:

-Schwerer Schaden für die deutsche Wirtschaft durch Beteiligung an völlig sinnlosen und nicht gerechtfertigten Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland. Dadurch Rückgang in der Wirtschaft!

-Milliardenschäden für Verbraucher und Industrie durch falsche Energiepolitik, die auf der CO2-Klimalüge aufgebaut wurde. Dadurch Schädigung der Autoindustrie in Deutschland, Kurzarbeit und Wegfall von Tausenden von Arbeitsplätzen!

Drastischer Arbeitsplatzabbau in den kommenden Monaten zu erwarten!

-Mangelhafter Schutz des Wirtschaftsstandortes Deutschland und schwere Versäumnisse in der Förderung neuer zukunftsfähiger Technologien in Deutschland. Dadurch deutlicher Rückfall der Wirtschaftsleistung in Deutschland und gefährlicher Rückgang der Chancen deutscher Firmen beim künftigen Wettbewerb in Zukunftstechnologien.

Schwere Fehler in der Verteidigungspolitik:

-Milliardenschäden für Staat und Bürger durch völkerrechtswidrige Kriegsbeteiligungen der Bundeswehr im Ausland und durch falsche Waffenbeschaffung, die nicht für die Verteidigung Deutschlands angeschafft wurde, sondern für die Beteiligung an völkerrechtswidrigen NATO-Einsätzen im Ausland. Dadurch fehlende Milliarden für die Sanierung der Infrastruktur in Deutschland und dadurch deutlich eingeschränkte Fähigkeit der Bundeswehr, die Bevölkerung in Deutschland vor Bedrohung von Außen zu schützen. Denn es fehlt an den dafür notwendigen Waffen zur Verteidigung des eigenen Landes!

-Gefährdung der Bürger in Deutschland durch Beteiligung der Bundeswehr an Aufrüstung und militärischen Kriegsvorbereitungen der NATO, die gegen Russland gerichtet sind. Dazu kommt die verantwortungslose Duldung von atomarer Aufrüstung der USA auf deutschem Boden, die gegen Russland gerichtet ist. Dadurch wird Deutschland zum atomaren Zielgebiet im Kriegsfall zwischen USA und Russland!

Schwere Fehler beim Landesschutz und bei der Einwanderungspolitik:

-Milliardenschäden durch Rechtsbruch mit illegaler Masseneinwanderung: Die Regierung Merkel bürdet den Deutschen leichtfertig die Kosten für die Versorgung von ungefähr 3 bis 4 Millionen Flüchtlingen auf, obwohl deren Versorgung in erster Linie die Aufgabe der Vereinten Nationen wäre. Die Amerikaner bereichern sich am Öl der überfallenen Länder und wälzen die Kosten für die Versorgung der Flüchtlinge auf die EU ab.

-Die Regierung Merkel verweigert die Verhandlung mit den Vereinten Nationen darüber, daß die arbeitsfähigen jungen Migranten in Deutschland an die Vereinten Nationen übergeben werden zum Einsatz an Wiederaufbauprogrammen in ihren Heimatländern und damit rückgeführt werden.

-Die Merkel-Regierung priorisiert die Eingliederung der Migranten und mißachtet das vorrangige Interesse der Bürger in Deutschland für die Rückführung der Migranten in ihre Heimatländer. Dahinter verbirgt sich eine völkerrechtswidrige Politik von EU und Merkel-Regierung, die eine Umvolkung in der EU und in Deutschland betreiben durch Flutung mit Migranten, so wie es der Vizepräsident der EU-Kommission Frans Timmermans im Jahr 2016 angekündigt hat. Dies ist ein schweres Verbrechen gegen das Völkerrecht, das auch für das deutsche Volk gilt. Grüne und Merkel-Regierung pfeifen auf das Völkerrecht, sobald es um den Schutz der deutschen Bevölkerung geht.

Dafür sollte die Merkel-Regierung und auch die EU-Führung längst durch die deutsche Bevölkerung zum Rücktritt aufgefordert werden!

-Verschärfung von Arbeitslosigkeit durch falsche Einwanderungspolitik: Gegen besserer Wissen und gegen die eindeutigen Prognosen von Wirtschaftsfachleuten fördert die Merkel-Regierung Masseneinwanderung von gar nicht oder schlecht ausgebildeten Wirtschaftsflüchtlingen nach Deutschland, die dann überwiegend in der Sozialhilfe oder in befristeten Hilfsarbeiterjobs landen. Der drastische Wirtschaftseinbruch in Deutschland und die zusätzliche große Arbeitsplatzvernichtung durch weitere Automatisierung und Digitalisierung in Deutschland wird einfach ignoriert. Die Katastrophen-Politik der Merkel-Regierung wird rücksichtslos fortgeführt!

-Sicherheit im öffentlichen Raum nicht mehr gewährleistet: Die Bilanz zahlreicher Zwangsräumungen in Freibädern in diesem Sommer wegen gewalttätigen Migrantengruppen zeigt deutlich die verfehlte Einwanderungspolitik der Merkel-Regierung auf. Über 248 Morde an Deutschen in 3 Jahren durch gewaltbereite Migranten. Dazu kommen zahlreiche Vergewaltigungen durch gewaltbereite Migranten. Dies zeigt die große Naivität und das völlige Versagen der Merkel-Regierung bei der Einwanderungspolitik und Flüchtlingspolitik. Merkels naive Politik des massiven Aufeinanderprallens muslimischer Kulturen mit der abendländischen deutschen Kultur durch illegale Masseneinwanderung muß aus heutiger Sicht als verantwortungsloses politisches Verbrechen bezeichnet werden. Kanzlerin Merkel hat durch ihre Gesetzbrüche und Ihre Duldung illegaler und unkontrollierter Masseneinwanderung die Sicherheit der Bürger in Deutschland extrem gefährdet. Ziel der Merkel-Regierung ist die Legalisierung illegaler Einwanderung. Deshalb hat sie auch zum Schaden für Deutschland dem UNO-Migrationspakt zugestimmt. Dieser Pakt kann als Propaganda für die Legalisierung jeglicher illegaler Migration gewertet werden. Dieser Pakt zielt nicht auf die Brandmarkung und Behebung der Ursachen für die Auslösung von Flucht, sondern verpflichtet zumindest verbal die Unterzeichnerstaaten, Migranten in unbegrenzter Zahl immer aufnehmen zu müssen, egal aus welchem Fluchtgrund. Die UNO stiehlt sich damit aus ihre Verantwortung zur Behebung der Fluchtursachen und befürwortet Massenumsiedlungen aus armen Ländern in die EU.

Die Regierung Merkel erweist sich als unfähig, die schweren Folgeprobleme zu lösen und belastet unser Land mit der Duldung und den Kosten von tausenden Migranten, die kein Bleiberecht haben. Weitere schwere politische Verbrechen der Merkel-Regierung sind die Mißachtung des Mehrheitswillens der Bürger und damit die Verhinderung von Demokratie in Deutschland.

Dasselbe demokratische Defizit findet sich bei der EU, weshalb der nationale Sicherheitsberater der USA John Bolton bei seinem Besuch am 13. August 2019 in London mit deutlichen Worten die EU-Eliten kritisiert hat mit seiner Aussage, „ diese würden ihre Wählerinnen und Wähler wie Bauern behandeln“.

Kanzlerin Merkel hat durch ihre zahlreichen Gesetzbrüche den Rechtsstaat in Deutschland vorgeführt und beseitigt. Dazu kommt die Beteiligung der Merkel-Regierung an Staatsverrat durch scheibchenweise Staatsauflösung hinter dem Rücken der Bürger. Dafür sind genügend Belege durch entsprechende Aussagen von Ministern und Bundestagsabgeordneten vorhanden, die unter Kanzlerin Merkel politisch aktiv waren oder noch sind. Abschließend muß hier noch die Gleichschaltung der Presse in Deutschland und die Verhinderung der Verfolgung von Staatsverbrechen erwähnt werden, die typisch sind für Diktaturen.

Die Regierungen unter A. Merkel haben Deutschland weit entfernt von Demokratie, von Friedenspolitik, von wirtschaftlicher Sicherheit und von sozialer Stabilität.

Deshalb:

  • Abwahl der Rechtsbruchs-Regierung Merkel!
  • Austritt Deutschlands aus dem Kriegsbündnis von EU und NATO!
  • Rückkehr Deutschlands zur Achtung von Völkerrecht und Nationalstaat!