Gastautor Dr. Hans Penner – Sehr geehrte Damen und Herren, zuverlässige Atmosphärenphysiker vertreten die Auffassung, daß die Erdoberfläche 15µm-IR-Strahlung emittiert, die vom Kohlendioxid der Luft absorbiert wird. Die absorbierte Energie wird zur Hälfte als Gegenstrahlung auf die Erdoberfläche zurückgeschickt und führt der Erdoberflächenschicht Energie zu, weil die Gegenstrahlung von der Erdoberflächenschicht absorbiert wird.  Ebenso wie seriöse Atmosphärenwissenschaftler halte ich die Behauptung, Verbrennungsabgase würde einen für den Menschen schädlichen Einfluß auf das Wetter ausüben, deshalb für falsch, weil die Absorption der 15µm-Abstrahlung der Erdoberfläche längst nahezu vollständig ist. Ich wünsche allen Klimageängstigten innere Weihnachtsruhe. Einen festen Halt in dieser chaotischen Welt gewinnen wir, wenn wir Jesus anbeten, dessen Geburtstag morgen gefeiert wird, der vom Tod auferstanden ist und der alle Macht im Himmel und auf der Erde hat.
Mit freundlichen Grüßen Dipl.-Chem. Dr. rer. nat.Hans Penner